(9. / 10.11.2013) Fährtenpokal und so....

Dieses Wochenende war ich wieder mit meinen Hunden unterwegs.
In meinem Verein Bliedersdorf veranstalteten wir unseren alljährlichen Flutlichtpokal. Da wir unseren Herbstpokal ausfallen lassen mussten, legten wir Fährte und den neuen Stöberpokal auch zu diesem Termin.
Natürlich trafen wir uns aber noch bei Tageslicht, um die Stöberhund und die Fährte abzusuchen.
Ich reaktivierte meinen DH-Rentner Butch nochmal zu einer Stöberprüfung. Der Arbeitswillen ist nach wie vor ungebremst, aber der Körper will nicht mehr so, wie er sich selbst das so vorstellt.
Hochmotiviert ersuchte Butch seine beiden Gegenstände, hätte aber schneller anzeigen müssen (geht aber nicht mehr so schnell...), zudem ist seine Suchfrequenz auch nicht mehr taufrisch, daher brauchten wir fast die gesamten 10 Minuten.
Dennoch haben wir mit 92 Punkten einen guten 4. Platz erreicht! Bin stolz auf meinen Butcher!!!

Mit Bazooka ersuchte ich in der Fährte 95 Punkte, die Suche selbst war wieder nahezu perfekt, allerdings fand Zooki, dass man die Gegenstände jeweils nach dem sehr guten Verweisen, doch mal besser in Position schieben kann - merkwürdig, auch noch nie gemacht...!

Am Sonntag fand dann in meinem anderen Verein PSK Stade ein C-Pokal statt.
Da ich vorher auf einer Sachkunde-Schulung war, kam ich später nach und ging mit Bazooka quasi im Kaltstart auf den Platz.
Zufrieden war ich mit der Leistung nicht wirklich, denn Madame hat etwas "wilde Sau" gespielt, was ja sonst nicht so ihre Art ist. Die 94 erreichten Punkte sind geschmeichelt - aber sei es drum! Die Ohren werden wir ihr bei den nächsten Trainingseinheiten mal wieder etwas "lang ziehen"...!

(2. +3.11.2013)  IPO 3 mit 284 Punkten bestanden!

Bazooka und ich haben an diesem Wochenende nochmal die IPO 3 abgelegt und mit 99 / 94 / 91 = 284 Punkten bestanden. Somit haben wir die Quali für die Landesverbandsmeisterschaft DVG 2014 bereits im Sack!

Am Samstag ging es auf den Acker und Bazooka suchte wie gewohnt sachlich und sehr intensiv. Mit dem Unterschied zur LVM in Lauenburg verwies sie dieses Mal aber total souverän alle drei Gegenstände. Bei dem zweiten Gegenstand soll sie aber einmal mit der Pfote gekratzt haben (?) - daher der eine entwertete Punkt!

Bei der UO am Sonntag legte ich zuerst ab. Auf Richteranweisung gab ich das HZ "Platz" und was passierte??? NICHTS! Zooki schaute mich wie gewöhnlich total erwartungsvoll an, als ob sie das HZ überhaupt nicht gehört hatte...! Das zweite HZ nahm sie dann sofort an - öfters mal etwas Neues...!
Auf dem Weg in das Versteck fiel mir dann noch ein Taschentuch aus dem Pullover. In der Sekunde, als ich mich Bücken wollte, fiel mir siedenheiss ein, dass Bazooka damit ja sofort zu mir kommen würde - Gott sei Dank - Taschentuch liegen lassen und später aufheben!

Die UO-Vorführung fühlte sich richtig gut an. Alle technischen Übungen waren vorzüglich, allerdings junkerte sie dann bei allen drei Apportierübungen und saß bei der Meterhürde etwas schräg vor - ansonsten alles sehr gut!
Bei der GS vor der Vorraus, war sie auch unruhig, lief sehr schnell vorraus und hätte sich aber etwas schneller ablegen müssen.
Ich war sehr zufrieden - schließlich hatten wir auf diesem Platz nur einmal in der Vorbereitung UO trainieren können, mehr Zeit war nicht!

Beim SD hatten die Hundesportfreunde des PHV Hamburg die schöne Idee mit einer individuellen Einmarschmusik für jeden HF. Ich hatte natürlich die Filmmusik vom "Fluch der Karibik" - schließlich ist Zooki ja eine Piratenbraut!!

Revieren lief sehr gut (ans in das Versteck schauen, feilen wir jetzt im Wintermodus!), schönes Stellen und Verbellen, schöner Gehorsam zur Ablegestelle. Tolle Fluchtverhinderung, gute Bewachungsphasen, sehr gute Griffe, kein Knurren!
Beim Rückentransport meinte Bazooka einmal ein leichtes Zucken vom Helfer zu erkennen und zuckte ebenfalls einmal, sortierte sich dann aber wieder. Angriff aus dem Rückentransport und Transport zum LR sehr gut, die Griffe sollte sie bis zum Schluß ruhiger halten.

Im zweiten Teil machte Bazooka eine gute lange Flucht, beim Wiederangriff trat der SD-Helfer in ein Matschloch und fiel hin - Bazooka hielt den Griff und beiden arbeiteten sich vom Boden aus nach oben, kurze Belastungsphase, in der sie den Griff ruhiger halten sollte.
Transport ok - 91 Punkte!

Ich bin total zufrieden, die "Probleme" von der LVM sind nicht aufgetreten, daher 'abgeharkt'!
Wir gehen jetzt in den Wintermodus, in dem wir an Kleinigkeiten (Schauen ins Versteck beim Revieren etc.) feilen und werden dann im Februar in eine hoffentlich fruchtbare Babypause gehen!

Danke an Sören vom PSK Stade, der uns im Bereich SD bis hierher gebracht hat und dem PHV Hamburg für die tolle Gastlichkeit!

(16.09.2013) Roxy erfolgreich im Dienst!!

Meine kleine Roxy (auf dem Bild ganz rechts) hat in Niedersachsen erneut einen Täter erfolgreich gestellt und musste offenbar auch ihre Zähne einsetzen, um die Festnahme dingfest zu machen ;-))!


Herzlichen Glückwunsch, Roxy!!!

(09.09.2013) Landesmeisterschaft 2013 LV Hamburg in Lauenburg

Ein Wochenende der Premieren! Aber wenn alles klappt, was sollen wir dann noch trainieren??
Am Samstag fuhren wir ins Fährtengelände. Umgekrubberter, geharkter Acker sollte die Abteilung A möglich machen, allerdings war es sehr heiss und der Acker staubtrocken!
Am Fährtenschild Nr. 9 geht die Suche los, Bazooka steckt die Nase in den Acker und sucht in sehr gutem Tempo und toller Marnier los. Dann der erste Gegenstand: Zooki wird etwas weich, ich denke sie legt sich (wie immer zuverlässig!), doch dann marschiert sie einfach weiter - was war das denn??? Winkel perfekt, tolle 2. Gerade, trotz Treckerspur, 2. Winkel perfekt, Zooki kommt zum 2. Gegenstand, bleibt unsicher stehen ("Hääähhh"?), ich sag' laut "Platz", sie dreht sich um und legt sich. Gegenstand aufnehmen, weiter - beide Winkel wie auf Schienen, tolle Suche, 3. Gegenstand perfekt! Tja, was war das denn??
Mein Spruch für dieses Wochenende "Hätte, hätte - Fahrradkette!" - also irgendwie nicht zu erklären...!
LR Bukowski sagt: "Perfekte Suche, 2 Gegenstände entwertet - 86 Punkte!" Mit zwei Gegenständen hätten wir die volle Punktzahl erreicht, ärgerlich!

Sonntag ging es für uns in der ersten Gruppe los, wir hatten die Startnummer 2 gezogen. Wir müssen zuerst ablegen, Ablage perfekt! Dann gehts los! Sehr gute Freifolge, leichtes Bedrängen. Die technischen Übungen werden sehr gut gezeigt, das Vorsitz macht Bazooka sonst schöner. Bei den Zuläufen schaut sie jedesmal zu dem abgelegten Hund, oder zum LR. Sie scheint durch das Ereignis in Wolfsburg doch etwas traumatisiert zu sein - ich hoffe, dass sich das mit der Zeit abbaut!
Apportieren zur ebener Erde sehr gut. Beim Apportieren über die Meterhürde passiert dann der größte Patzer! Das Holz rollt etwas nach rechts raus, der LR Tomchak stellt es mir frei nochmal zu werfen - muss ich aber nicht, haben wir ja auch trainert und sie spring immer zuverlässig - heute? Nein, heute nicht, also kein Rücksprung -5 Punkte. Vorraus super schnell, tolles Ablegen, Zooki kommt aber mal wieder aus der Ablage kurz etwas hoch (da müssen wir ran!). Tja, auch hier - hätte sie den Rücksprung gemacht, hätten wir die beste UO des Tages gelaufen! Schade! ("Hätte, hätte - Fahrradkette!")

Schutzdienst: Revieren flüssiger, Stellen und Verbellen etwas drangvoller (??), Fluchtvereitelung sehr gut, Wiederangriff sehr gut, leicht knurrig in der Belastung, Rückentransport gut, anfangs etwas vor, stabilisiert sich, sehr guter Angriff. Dann großer Patzer beim Seitentransport! Als wir beim LR anhalten wollen, dreht sich Bazooka um den Helfer und braucht ein Zusatzhörzeichen zum Absitzen.
Lange Flucht sehr gut, in der Belastungsphase nach dem Wiederangriff stellt Bazooka zu früh ein und geht aus dem Ärmel - Riesengroßer Patzer!! Sie zeigt aber auch nach dem Patzer eine hervorragende Bewachungsphase, ist aktiv und selbstsicher vor dem Helfer!
Leider macht sie den Dreher um den Helfer nach dem Seitentransport wieder - 84 Punkte!

Das war nicht unser Wochenende! Leider konnten wir die gute Leistung vom Wochenende aus Krefeld nicht wiederholen - aber vielleicht waren die beiden Wochenende auch etwas zuviel, schließlich haben wir vorher und zwischendurch auch immer trainert! Wir machen jetzt erstmal Pause, trainieren dann an unseren Patzern und werden nächstes Jahr das Feld von hinten aufräumen!!!
 

(02.09.2013)  DMC Quali NRW
Zurück von der DMC Quali in NRW St. Hubert! Schönes Wochenende, mit leider nicht so schönem Endergebnis :-( !
Trotz kleiner Verletzung an der linken Pfote, startete ich mit Bazooka mit kleinem Pfotenverband. Eine hervorragende Fährte bildete die Basis für eine tolle Prüfung, die dennoch nicht für die Quali gereicht hat. 98 Punkte bei LR Michael Kötters! Tiefe Nase, perfekte Gegenstandsarbeit, Winkel wie auf Schienen - für mich die perfekte Fährte!!!
Bei der UO lief auch alles gut. Bemängelt wurde: zwischendurch Fiepen, leichtes Bedrängen in den Entwicklungen, laut LR Kötters könnte sie eine Idee schneller Stehen, etwas festeres Halten des Holzes beim Vorsitz und beim Platz nach dem tollen Vorraus kam sie leicht hoch, legte sich dann aber wieder selbstständig. 90 Punkte!
Tja und dann kam der SD: Bemängelt wurde: Zweites Versteck besser anlaufen, Revieren flüssiger, beim Abruf direkter Kommen (hat sich zweimal gedreht), Knurren in der Belastung beim Wiederangriff, zu großer Abstand beim Rückentransport (ich Depp), bei dem Wiederangriff im zweiten Teil brauchte ich ein zweites HZ für das Ablassen - 80 Punkte!
Ja, ich war echt enttäuscht, denn die Griffe waren voll und gut, sie hatte tolle Einstiege, war schnell, führig, zeigte ein super Verbellen und tolle Bewachungsphasen.
Schade - aber was soll's, wir schauen vorwärts und können diese Leistung hoffentlich bei der LVM am 7./8.09. wiederholen!!!

(01.09.2013) Bazu unter schwarzer Flagge wird Kreismeisterin im HSVRM FH1!
Die fleissige Ruth hat mit ihrer Bazu 96 Punkte bei der Kreismeisterschaft HSVRM in der FH1 ersucht und wurde damit Kreismeister 2013! Herzlichen Glückwunsch!!!!

(27.08.2013) Die Belgian Tiger's Bounce (alias Pepper) ist seit heute geprüfte Polizeidiensthundin Köln! Ich bin ganz furchtbar stolz, numehr ist das der vierte Hund, den ich erfolgreich zur Aufzucht hatte und der im Anschluss in den Dienst ging. Die beiden anderen Mädels Neela & Roxy verrichten zufällig sogar zusammen in Wilhelmhaven ihren Dienst, Bounce ("Pepper") nun in Köln und meine erste erfolgreiche Aufzucht Butch, liegt neben mir auf dem Sofa und genießt mittlerweile sein Rentnerdasein! Danke an alle Hundeführer, die diese tollen Hunde weiter so erfolgreich führen und weiterhin ganz viel Spaß mit ihnen!!!
(17.08.2013)  Bazooka ist (leider) pünktlich läufig!

Bazooka
ist (leider) sehr pünktlich läufig geworden.
Da ich aber "Espion" als Deckrüde noch nicht genehmigt bekommen habe (die Unterlagen sind noch nicht komplett) und ich die Landesmeisterschaft im September mit ihr laufen möchte, werde ich sie erst im Februar belegen lassen.
Alle Welpeninteressenten sind bereits informiert und wollen dennoch im Frühjahr "ihren" Buxtehuder Bullen! Das freut mich natürlich sehr!



Bazooka Juni 2013
Bazooka (aufgenommen von meiner Nichte Hannah)
(11.07.2013)   Heute war die Zuchtwartin des DMC Frau Anke Höpken bei mir und hat die Zwingerabnahme gemacht. Alles war zu ihrer vollsten Zufriedenheit, so dass es nun endlich in die Endplanung gehen kann! :-)
Der Deckrüde (und Plan B) steht nun auch fest, alles weitere unter Zucht / Wurfplanung!

Bazu unter schwarzer Flagge hat ihre IPO 2 mit sensationellen 287 Punkten bestanden!

Bazookas Schwester Bazu hat mit ihrer Hundeführerin Ruth Eismann ihre IPO 2 mit 94 / 97 / 96 Punkten bestanden!
Herzlichen Glückwunsch Ihr Zwei, das habt Ihr richtig gut gemacht!

Zum Video der beiden geht's HIER


Dann werden hoffentlich zwei Piratenbräute das Championat nächstes Jahr unsicher machen, gelle?

HURRAAA! "Malinois vom Buxtehuder Bullen"

 

(23.05.2013)

 

Es ist soweit! Mein Zwingername wurde heute offiziell bestätigt (FCI Nr. 221/13) - also werden ab Herbst kleine Buxtehuder Bullen und kleine Buxtehuder Buletten gezüchtet!

Ich bin total happy, dass ich meinen Erstwunsch bekommen habe - nun warten wir auf die Läufigkeit im Herbst und dann kann das Projekt "Zucht" starten - ich bin gespannt, ob Bazooka das genauso sieht.... :-)!

(22.05.2013)

 

Am Pfingstwochenende fand im PSK Stade wieder ein "Intensivtrainingswochenende" für unsere Mitglieder statt.

Nachdem ich am Samstag noch das Bundesligaspiel HSV : Leverkusen begleiten durfte, stießen Bazooka, Butch und ich am Sonntag dazu.

Butch war völlig aus dem Häuschen, denn er durfte mal wieder "Stöbern nach Gegenständen". Da wir ja "leider kein BTM mehr haben" muss er sich mit solchen Dingen beschäftigen und macht seine Sache wie "ein alter Hase", lediglich mit Abzügen in der B-Note, denn humpeln tut er nach wie vor mit seinem schlimmen Ellenbogen :-(!

Trotzdem war er total happy und schlief nach der Einheit zufrieden in seiner Box - was will man mehr...!

 

Bazooka fordert natürlich sehr viel "mehr" ein und dieses Mal wurden unsere Unterordnungseinheiten von Anni Warfen (amt. dt. Meisterin PSK) begleitet ("Danke nochmal, Anni!!!")

Super schön, dass ich mal korrigiert wurde - der Hund hat's nicht nötig! ;-) Wobei wir ihr schöne "Fallen" stellen konnten und das kleine belgische Erbsenhirn mal wieder geraucht hatte - tat ihr sichtlich gut und hat ihr unheimlich Spaß gemacht! Wenn wir weiter so arbeiten, kann das Gehüpfe und Gezuckel in der Unterordnung bald Geschichte sein, wie schön!!!

Ganz wichtig waren die Einheiten aber für mich, um Abläufe zu optimieren und zu verfestigen. Schließlich bin ich ja noch *NEU* im Geschäft, was die Starts im Bereich der überörtlichen Prüfungen angeht - da bin ich für jede Hilfe dankbar!!!

 

Beim Schutzdienst haben wir weiter am Pfahl gearbeitet, aber Bazooka setzt diese Arbeit so gut um, dass wir nach diesem Wochenende wieder in die Freiarbeit und die Abläufe gehen!

Nach meiner kleinen, langen Flucht, hoffen alle, dass wir auf der LVM im September einen guten Helfer im zweiten Teil haben - die Piratenbraut ist komplett crasy ;-))!

 

Jedenfalls haben mir und meinen Hunden die zwei Tage total gefallen und wir sind alle am Abend zufrieden auf's Sofa gefallen - waren im wahrsten Sinne des Wortes "hundemüde"!!!

(19.04.2013)

 

Heute habe ich die Kapitel aus meinem Buch eingestellt. Wer also Interesse hat, kann gerne an den Erlebnissen meiner toller Gina teilhaben - viel Spaß beim Lesen! (Kapitel 19 wird nachgereicht, da stimmte etwas mit der Datei nicht!)

(14.04.2013) DMC Quali Prüfung im HSV Velstove

 

Obwohl wir (wie viele andere auch) in diesen Winter einen großen Trainingsrückstand eingebußt haben, war ich so verrückt und habe Bazooka und mich für die DMC Quali Prüfung gemeldet. Nach dem Motto "dabei sein ist alles", fuhren wir am Samstag Mittag Richtung Wolfsburg.

Nach dem Trainingsnachmittag stand für mich fest, wir sind dass "Streichergebnis", die "Konkurrenz" konnte sich sehen lassen!

Zusammen mit zwei anderen Starterinnen und ihren Männern fuhren wir anschließend ins Hotel "Am Rosenplatz". Was das Essen betrifft - wir waren kurz davor den Rach anzurufen, dennoch verbrachten wir zusammen mit Katrin und Mattes ein super schönen Abend - den Link zu dem Video der klumprigen Soße stelle ich später ein... ;-)


Sonntag früh ging es dann in die Fährte. Ich zog das Fährtenlos Nr. 4, alles war gut. Ab Fährtenschild suchte meine Piratenbraut los, in super Marnier, tolles Tempo, alles gut. 1. Gegenstand (Gegenwind) leider zwei Meter vorher verwiesen. Nach gutem Tipp vom Leistungsrichter Michael Kötters setzte ich Bazooka nochmal an und nach zwei Metern verwies sie den Gegenstand perfekt. 1. Winkel perfekt, auf dem zweiten Schenkel macht Bazooka plötzlich einen kleinen Schwenk nach rechts, sucht aber völlig ruhig und sachlich weiter. Den zweiten Winkel nach rechts nimmt sie super, dann werde ich plötzlich vom LR  gebeten meinen Hund ins "Platz" zu legen. LR und Fährtenleger stellen fest, dass zwei Fährten nur 30 cm voneinander entfernt lagen und Zooki auf die "falsche Fährte" kam.

Nach dem Wiederansetzen überläuft Bazooka den zweiten Gegenstand, der etwa 7 Meter nach dem Wiederansatz kam - Pech. Der Rest war gut: 80 Punkte.

Ja, man hätte eine neue Fährte fordern sollen / können, aber in diesem Moment kam mir der Gedanke nicht.

In der UO lief es bis zur Stehübung super, Bazooka war gut drauf - alles war gut. Leider sprang dann der Rüde aus der Dauerlage auf und packte sich Zooki, die gerade in den Vorsitz kam. Ohne meinen lieben Begleiter, der sich "todesmutig" auf den Platz stürzte, hätten wir die nicht trennen können (obwohl sich Zooki unterworfen hatte).

Zooki jammerte immer noch elendig und mir fiel nur ein, sie in den UO-Modus zu nhemen, damit sie nicht noch großartig "traumatisiert" wird. Als sie sich dann nach ein paar Sekunden wieder berappelt hatte, haben wir mit dem Apportieren weiter gemacht. 2X "V", 1X "SG. (Wir haben Szenenapplaus bekommen - ok, war wegen Zuschauermitleid...)

Beim Vorraus lief Bazooka zielstrebig die ersten 30m, schaute sich dann um und legte sich selbsstständig ab. Als ich zu ihr ging, kam sie mir dann noch entgegen (Zuschauer sagten mir, dass der abgelegte und nun angeleinte Hund nochmal aufgesprungen war, da bekam Zooki wohl Schiss...).

Mit 87 Punkten in der UO (Vorraus -5) bin ich super zufrieden!!!!

 

Im SD wissen wir ja, dass alles noch nicht fertig ausgebildet ist - wir aber ja auch dem richtigen Wege dahin sind, das Beste aus Bazooka heraus zu holen!

Wir bereiten uns nun in Ruhe zur LVM vor und verbuchen das Wochenende unter "Erfahrung" sammeln ab!

 

Das Wochenende war einfach schön - wir haben ganz liebe Hundesportfreunde kennen gelernt, allein dafür hat sich die Reise schon gelohnt!!!

 

(18.03.2013)

 

Am Wochenende hat Bazookas Schwester Bakira unter schwarzer Flagge mit ihrer Hundeführerin Nadine im Mondioring die Cat. 1 bestanden! Ganz herzlichen Glückwunsch!! Mehr zu Bakira und Nadine unter www.belgian-power.de !

(18.03.2013)

 

Zurück von einem tollen Seminarwochenende! Zusammen mit zwei Kollegen habe ich an diesem Wochenende mal wieder ein Seminar mit Andreas Preckel ("Burli" siehe auch www.burli-k9.de) besucht. Im schönen Hochsauerland stand für uns dieses mal das DH-Modul 2 auf dem Programm. Es war wieder einmal sehr lehrreich und hat mit den verschiedenen Kollegen und Hunden erneut viele Einblicke gegeben. Auch hier nochmal vielen Dank an Burli und Martin (und seiner Family) für die schönen Tage - wir kommen wieder, keine Frage!!!

(13.03.2013)

 

Für alle, die es noch nicht bei Working-Dog gesehen haben - hier der Link zu dem Körvideo von Bazooka, aufgenommen von Mareike klick  (ich bin soo stolz!!!)

(10.03.2013)  Es ist soweit!

 

Meine erste, eigene Homepage geht an den Start und wird mit Leben gefüllt! Der Antrag auf Zwingernamenschutz ist nun seit 2 Wochen unterwegs und ich hoffe, dass ich bald positive Nachricht bekomme und im Herbst kleine "Buxtehuder Bullen" züchten darf! 

 

Vielen, vielen Dank an Heike Johannsen, die für das tolle Design verantwortlich ist und das hier möglich gemacht hat!

Ich hoffe, dass sie mich weiterhin in Sachen HP unterstützen wird!