Das Wurftagebuch ist nun geschlossen! Weiter geht's unter News!!

Bazooka & Al Dente

(24.06.2014)

 

Es musste ja so kommen: die Bullen fangen an auszuziehen! 

Als ich die Bullenbande das letzte Mal zusammen hab' spielen sehen, wurde ich schon super wehmütig und musste Weinen. Das ich aber auch in solchen Situationen immer soo nah am Wasser gebaut habe - furchtbar! Aber es sind ja nunmal meine Babys - da darf ich das!!!!

 

Bislang habe ich nur positive Rückmeldungen bekommen!

Azuka wurde von ihrer neuen Hundemutti Janine hier abgeholt und als Handgepäck mit in die Schweiz geflogen! Azuka war der Star am Hamburger Flughafen, hat sich prima benommen, auf dem Terminal gespielt und getobt und dann artig in ihrer Tasche geschlafen!  Im neuen zu Hause hat sie sich bereits super eingelebt, Janine schrieb: "Als wenn sie hier geboren wäre!" *freu*

 

Atari hat nicht nur das Herz seiner neuen Family erobert, sondern auch Malinoishündin "Lexa" von sich überzeugt! Besitzer Ronny ist ganz happy und auch Atari ist im neuen zu Hause sehr cool! Braver Bursche!!

 

Asim ist auch super in Meck-Pom angekommen und bereichert nun das Leben von Jens! Die erste nacht war zwar etwas turbolent, weil Asim immer wieder toben wollte - aber das wird schon! 

 

Gestern nun ist der Polizeiazubi Anthrax ausgezogen und nach NRW gezogen. Die ersten Bilder stammen aus dem Bett von heute früh und sind nichts für die Öffentlichkeit!  Aber auch er scheint sich bislang gut zu benehmen - was sich ja hoffentlich noch ändern wird... 

 

Ja, nun sitze ich hier mit noch vier Welpen! Es ist total ruhig geworden!

Donnerstag zieht dann Angus nach Neustadt, Aidon am Samstag nach Ritterhude und nächste Woche Mittwoch kommen zwei Kollegen aus Stuttgart, die sich ganz doll für meine Altea interessieren! Mal sehen, ob die tolle Maus ihre Herzen erobern kann, dann wird sie eine kleine IPO Sporthessin werden! 

 

Mit diesem Eintrag endet auch mein Wurftagebuch! 

Nun werden alle aktuellen Ereignisse wieder unter den News zu finden sein - meine Buxtehuder Bullen bekommen nach und nach quasi ihre eigene Seite, die ich immer mit Fotos etc. aktualisiere!

 

Es war ein großes Abenteuer für mich, Bazooka und auch meinem tollen Butcher!

Bazooka hat sich erneut als Traumhund erwiesen und sich in allen Bereichen unkompliziert und instinksicher gezeigt! ♥

Nun warten wir mal ein gutes Jahr ab, in dem Bazooka und ich wieder etwas Sport machen und die Bullen wachsen und gedeihen.

Wenn dann alles mit den Bullen in Ordnung ist, sie sich wie gewünscht entwickeln und gesund sind, gehen wir Mitte 2015 in die Wurfplanung für Ende des Jahres! Ich bin gespannt! 

Atari :-))

(21.06.2014) Tag 55

 

Heute Mittag waren wir mit den Bullen auf dem Hundeplatz. Auf den beiden eingezäunten Plätzen konnten sich alle richtig austoben! Wahnsinn, was die Bullen bereits für ein Kondition haben, sie haben eine ganze Stunde Toben, Rennen, klettern und TroFu futtern durchgehalten! 

Viele der Vereinskameraden waren da und haben sich zu den Bullen auf den Boden gesetzt - und "leider" zeigten sich die Bullen furchtbar nett - alle schmusten mit den Menschen und fraßen gierig das mitgebrachte TroFu aus den Händen - als ob sie den ganzen Tag noch nix bekommen hätten! 

Der Welpenplatz liegt direkt an einer Landstraße - aber auch hier, keinerlei Reaktionen auf die vorbeidonnernden Trecker, Autos oder Lastwagen - Hammer! 

Die vielen Fotos lade ich später hoch, ich bin jetzt total müde und muss' ins Bett!

Aber ein kleines Video konnte ich drehen - leider nur sehr kurz, weil der Akku leer war (was für ein Fehler, geht auf meine Rechnung!) !

(20.06.2014) 

 

Heute Abend waren wir mit den Bullen bei unserem Landhandel. Dort konnten die Bullen den Laden und vor allen Dingen das Lager erkunden. Alle haben auch dies prima gemacht und sich sehr sicher gezeigt.

Jeder konnte sich sein Futter erarbeiten und dabei nach herzenlust herumklettern!

Seht selbst:

Meine tolle Piratenbraut! :-))

(20.06.2014) Tag 54

 

Soo - heute wurde von Bazooka offiziell die Milchbar geschlossen - sie hat keinen Bock mehr auf die kleinen Piranhas! 

Das Timing von Bazooka ist mal wieder nahezu perfekt, da in den nächsten Tagen die ersten Bullen ausziehen werden... 

 

Auf der einen Seite ist das auch gut so, denn die Bullen müssen jetzt auf die große, weite Welt vorbereitet werden und das kann ich mit so vielen Welpen nunmal nicht!

Dennoch wird mir jeder Welpe fehlen, denn alle haben mich auf ihre eigene Art und Weise einen festen Platz in meinem Züchterherz!!! ♥

Asim auf der Stallgasse!

(19.06.2014) Tag 53

 

Heute sind wir mit der Bullenbande zum Pferdestall gefahren.

Autofahren hin war kein Problem, zurück haben fast alle Bullen geschlafen - Ausflüge machen müde!

 

Im Stall selbst zeigten sich die Bullen allesamt offen und völlig frei. Jeder hatte mal seinen kurzen Zögermoment, der aber sofort wieder verpuffte - also alles super! 

Der Stall war natürlich Pferdefrei - alle waren auf den Sommerweiden. Mit Pferden wäre mir das zu gefährlich, denn die Bullen gehen ja noch nicht an Leinen, sondern laufen frei und der Grundgehorsam ist NOCH nicht perfekt.. !

 

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Entwicklung und werde morgen ein weiteres Projekt mit den Bullen beschreiten - ich sage nur soviel: Wir gehen Shoppen!!!! 

Ich werde morgen berichten!

Die Reisepässe der Bullen! :-))

(18.06.2014) Tag 52

 

Heute war der Tag der Wurfabnahme!

Als Zuchtwartin war Irina Steinberg bei mir, eine erfahrene Züchterin ("vom Brunsbeker Land") und selber Vollbluthundesportlerin!

Ich denke, der Wurf hat ihr sehr gut gefallen! 

 

Auszug aus dem Wurfprotokoll:

 

"Sehr guter Gesamteindruck, sehr gepflegte Anlage, Welpen sehr mobil und freundlich, trittsicher und aufgeweckt!"

 

Nun hat jeder Welpe seinen Reisepass und kann bald ausziehen...  !

 

Impfen und Chippen war auch problemlos - jeder Welpe wurde mit lecker Hundeleberwurst abgelenkt, so haben sie die Prozedur kaum mitbekommen!

 

(17.06.2014) Tag 51

 

Gestern haben wir die Bullen einzeln in ungewohnte Umgebung gesetzt und geschaut, wie sie sich benehmen.

Das war ganz schön spannend - aber alle haben das prima gemacht. Keiner war völlig ängstlich, im Gegenteil - sie waren alle neugierig und frei, so wie ich mir das wünsche!

Das Video hierzu könnt' Ihr nun auch hier sehen! 

 

Heute hatten wir dann Besuch von dem Labrador meiner Schwester Monika.

Mylow war relativ gelassen und die Welpen haben sich auch hier zwar zurückhaltend, aber keineswegs ängstlich gezeigt.

Bazooka war der Besuch das absolute Highlight: Endlich konnte sie mal wieder mit jemanden toben und über die Wiese fetzen! 

 

Die Bilder vom Besuch stelle ich morgen ein - ich bin total erledigt!

Morgen ist auch Wurfabnahme - ich bin mal gespannt, was ein Experte zu meinem Wurf sagt! 

"Asim vom Buxtehuder Bullen" :-))

(16.06.2014) Tag 50

 

 

Mein toller Herr Schwarz,

alias "Asim vom Buxtehuder Bullen"

hat seit heute Stehohren, braver Junge! 

 

Er hatte ja schon früh immer die Nase vorn

und ist nun auch hier der Erste! 

 

Ist er nicht klasse? ♥

Frau Orange sucht noch...! :-))

(15.06.2014) Tag 49

 

Heute hatten wir sehr, sehr lieben Besuch aus der Schweiz und was soll ich sagen? Frau Gelb hat Ihnen das Herz gestohlen und wird nun Schweizerin werden!!! 

 

Ich freu' mich sehr, denn Frau Gelb wird in sehr proffessionelle Hände und bei Geeignetheit sogar dort in die Zucht gehen!

Und sie wird ab jetzt "Azuka" (die Bestimmerin) vom Buxtehuder Bullen heißen!

 

 

Das allerwichtigste ist aber, dass sie und auch alle anderen Bullen in total liebevolle Hände gehen! Alle Welpenkäufer sind völlig vernarrt in "ihren" Bullen und zählen schon die Tage, bis zur Abholung!

- Es ist ja nur noch eine gute Woche! -

 

 

Nun suche ich nur noch für die tolle Frau Orange ein neues zu Hause!

 

 

 

Sie ist super verfressen, hat sehr gute Beutebereiche, ohne zu überdrehen und zeigt sich bislang bei allen Geräuschen, Böden etc total frei! Ein Hündchen für alle Sparten des Sports geeignet und auch für den Dienst vorstellbar, weil sie vom Gebäude her kräftig ist und sicher nicht klein bleiben wird!

Altea u. Al Dente beim Giraffe-Zergeln! :-))

(14.06.2014) Tag 48

 

Die Bullen werden merklich anstregender und benötigen intensivere Betreuung! 

 

Die Phasen des Herumtobens, Schmusen einfordern und Blödsinn machens wird länger und länger und die Schlafphasen kürzer!

Die Entwicklung ist quasi wie gewünscht! Die Bullen werden immer mutiger - bislang haben sich die Bullen meist in den Zwinger verkrümelt, wenn Bazooka und Butch angeschlagen haben - seit gestern wird kräftig mitgebellt und in Richtung "Problem" gelaufen! 

 

Zu Besuch sind sie immer offen und freundlich, keiner fremdelt oder ist ängstlich!

 

Allein kann ich mit den Bullen nicht mehr über die Wiese laufen - seit ein paar Tagen laufen sie in alle Himmelsrichtungen und erkunden die Welt - teilweise mit miesen Erfolgen (Herr Braun / Angus hatte seine erste Begenung mit Brennnessel / Disteln auf / an der Nase!), teilweise aber auch mit erfolgreichen Beutezügen (Herr Grün / Anthrax hat einen alten Fußball gefunden!).

 

Für die nächste Woche steht meine Tagesplanung bereits, jeden Tag werden die Bullen gefördert und gefordert - ich werde berichten! 

(12.06.2014) Tag 46

 

Meine fünf Bullenjungs sind nun zugeteilt und haben ihre Namen erhalten!

 

Herr Blau wird IPO-Sportler und FH-Crack werden und heißt ab jetzt "Atari vom Buxtehuder Bullen"

 

Herr Grün geht als Polizeidiensthund-Azubi nach NRW (Aachen) und heißt ab jetzt "Anthrax vom Buxtehuder Bullen"

 

Herr Schwarz wird IPO-Sportler und heißt ab jetzt "Asim vom Buxtehuder Bullen"

 

Herr Lila wird IPO-Sportler, bleibt bei mir im Verein und heißt ab jetzt "Aidon vom Buxtehuder Bullen"

 

Herr Braun wird ebenfalls IPO-Sportler und heißt ab jetzt "Angus vom Buxtehuder Bullen"

 

Frau Rot bleibt bei mir, wird im IPO-Bereich ausgebildet und wenn sie geeignet ist, meine Zucht erweitern! Sie heißt ab jetzt "Al Dente vom Buxtehuder Bullen"

 

 

Frau Gelb und Frau Orange haben noch niemanden gefunden, sind aber für alle Sparten im sportlichen oder dienstlichen Bereich geeignet.

Wenn sie bis nächste Woche noch niemanden gefunden haben, wird Gelb "Apple" und Orange "Altea" heißen! 

Meine "Al Dente vom Buxtehuder Bullen"

(11.06.2014) Tag 45

 

Ihr erstes Gewitter haben die Bullen am Montag verpennt - naja, die Geräusche kannten sie ja bereits von der CD, die phasenweise hinten im Welpenauslauf, neben Radio und verschiedener Musik dudelt...! 

Ansonsten tickt die Uhr ein wenig und mir wird schon ein wenig Angst und Bange, wenn ich an die Zeit denke, an der die Bullen ausziehen werden.... 

 

Herr Blau zwischen Pampasgras und Bambusstrauch! :-)

(08.06.2014) Tag 43

 

Pfingstmontag - das Wetter hat sich wieder gewandelt und die Sonne strahlt. Da es bei mir im Wohnzimmer über die Mittagszeit am Kühlsten ist, habe ich die Bullenbande reingeholt und nun liegen wir hier bei offener Terrassentür auf, vor, neben oder hinter dem Sofa.

Zuvor wurde natürlich der vordere Garten erobert und während ich den Zwinger gründlich sauber gemacht habe, wurden die Bullen von meiner Nichte Annika und meinem Neffen Niels bespaßt!

Früh Morgens sind die Bullen echt unerträglich, soviel aufgestaute Power wird komplett bei mir abgeladen und das Morgens um 4:30 Uhr! Heute früh habe ich mir Gummistiefel angezogen, Ergebnis war, dass sie mir heftig in die Kniekehlen gebissen haben - ich denke, nächste Woche organisiere ich mir eine Vollschutzhose! 

Die Bullen müssen Morgens einfach den Dampf ablassen und fallen nachdem ich mich geopfert habe, über alle Sachen her, die im Welpenauslauf zu finden sind. Das liebste Spielzeug ist der Jutesack mit Dosen drin - der klappert so herrlich, wenn man den umherschüttelt! 

Soo - nun genießen wir den letzten Feiertag und chillen weiter im Schatten!

 

Herr Lila

(08.06.2014) Tag 42

 

Gestern gab es reichlich Aufregung bei der Bullenbande!

Um etwa 04:30 Uhr hörte ich einen Welpen im Zwinger bellen, nix unnormales um diese Uhrzeit.

Danach aber hörte ich einen Welpen regelmäßig fiepen. Ich habe mich dann nach kurzer Zeit auf den Weg genacht, um die Bullenbande raus zu lassen.

Was ich dann entdeckte, lies mich kurzfristig in Panik geraten! Herr Lila lag teilnahmslos auf dem Boden. Um ihn herum lag Erbrochenes und Durchfall - Herr Lila fiepte ununterbrochen jämmerlich.

Alle anderen Bullen waren absolut gut drauf und fielen über das mitgebrachte Frühstück her.

Herr Lila war innerhalb von wenigen Minuten gesäubert, in ein Handtuch gewickelt, auf einer Wärmflasche gebettet und unter Rotlichtlampe im Wäschekorb untergebracht. Er hatte merklich Untertemperatur und brauchte so schnell wie möglich wieder ein paar Grad mehr. 

Schnell reinigte ich den Zwinger, damit die anderen Bullen nicht dort hinein liefen.

Um kurz vor 5 Uhr erreichte ich dann eine Tierärztin hier im Ort. Um 5:45 Uhr trafen wir uns dann in ihrer Praxis und Herr Lila konnte behandelt werden. Er war noch nicht ausgetrocknet, hatte noch Untertemperatur und einen total verkrampften Bauch - ansonsten war sein Zustand aber nicht bedenklich.

Er bekam dann Spritzen gegen die Bauchkrämpfe, gegen den Durchfall und die Schmerzen.

Zusätzlich bekam ich noch Tropfen gegen Übelkeit und Bauchschmerzen mit, die ich ihm über den Tag verteilt dann gab.

Zu Hause schlief Herr Lila tief und fest, so dass ich mich kurz um die restliche Bullenbande kümmern konnte. Auslauf säubern, Bullen bespaßen und kleine Schmuserunde!

Bazooka hatte zwischenzeitlich über Herrn Lila gewacht, auch Butch war ganz in Sorge, wenn er mal fiepte.

Zwei Stunden schlief sich Herr Lila dann erst einmal wieder "gesund". Danach trug ich ihn raus und er pullerte kurz. 

Drin bot ich ihm zunächst etwas Welpenmilch an, was auch gerne genommen wurde. Im Anschluss wurde er noch eine gute Stunde auf dem Sofa "gesundgestreichelt".

Dann weckte mich wieder die Bullenbande im Auslauf - Hunger und das große Bedürfnis ihre Meute um sich zu haben, lies sie ordentlich Krawall machen!

So trug ich eine große Portion Fertigbarf nach draußen, links die Futterschüssel, rechts Herrn Lila.

Alle stürzten sich auf das Futter und kaum hatte ich Herrn Lila abgesetzt, drängelte sich der kleine Spackel durch eine kleine Lücke und fraß einfach mit - was habe ich mich gefreut!

Danach war er zwar etwas ruhiger als die anderen Bullen, war aber scheinbar froh, wieder bei der Truppe zu sein.

 

Innerhalb des Tages wurde Herr Lila immer munterer und Abends wurde auch wieder frech wie Oskar mitgetobt.

Natürlich wurde er nach Strich und Faden verwöhnt!

 

Heute ist Herr Lila noch etwas dünne - bekommt aber von mir regelmäßig eine kleine Extra-Zwischen-Mahlzeit!

Ich gehe davon aus, dass er die getrocknete Rinderlunge nicht vertragen hatte - als Einziger, alle anderen hatten da keine Probleme mit.

 

Ein Schreck in der Morgenstunde - aber zum Glück mit gutem Ausgang! 

(06.06.2014) Tag 40

 

Boah - die Zeit rast, nur noch gut zwei Wochen, dann ziehen die Bullen schon aus...! 

Und es ist so, wie mir erfahrene Züchter gesagt haben: Urlaub brauchste nach den Welpen....! 

Ich bin ganz schön gerädert - leider lassen mich die Bullen nicht lange schlafen! Heute Nacht nur gut 3 Stunden, um 3 Uhr war die Bullenbande wach und hat fast 1 Stunde Randale gemacht, bis ich aufgestanden bin....!

Ich dachte mir, dass Zwinger auf und Fleisch hinstellen würde reichen - aber ich hatte die Rechnung ohne die Bullen gemacht.

Bis um 4:30 Uhr haben sie weiter Krach gemacht, bis ich endlich runter in den Zwinger ging, alle über mich herfielen und sich letztlich Bazooka noch erbarmte und sich für den Nachtisch zur Verfügung stellte.

Um Kurz vor 5 Uhr lag ich wieder in meinem Bett und die Bullen schliefen zufrieden im Zwinger - tja, Meutetrieb ist extrem vorhanden und muss' auch in den frühen Morgenstunden befriedigt werden....!

Ich werde wohl Abends ein kleines Trainingsprogramm mit den Bullen starten müssen, damit sie besser durchschlafen!

 

Tagsüber war wieder Besuch da - die Bullen sind schön offen und freundlich zu jedermann, sehr schön!

Auch unsere zweite Autofahrt war völlig problemlos, alle haben sich brav hingelegt und herausgeschaut.

 

Heute Abend gab es dann noch kleine Stückchen getrocknete Rinderlunge - alle Bullen haben ordentlich knabbern müssen!

(05.06.2014) Tag 39

 

Heute sind wir das erste Mal Auto gefahren, jeweils zu viert ging es in die Autobox von meiner Schwester, ich nahm auf der Rückbank Platz und hatte die Bullen im Auge.

Kein Gejammer bei den drei Mädels und Herrn Lila - die haben sich's bequem gemacht und an der Decke herumgekaut.

Die Jungs haben auch nur ein bisschen gefiept und das auch nur ganz kurz!

Nun wird regelmäßig die kleine Runde gefahren, damit Auto fahren zur Routine wird! 

(04.06.2014) Tag 38

 

Bazooka genießt die Zeit, wenn die Bullen gefressen und getobt haben und sie dann mit ihnen einigermaßen Kuscheln und Spielen kann - hier ein kleiner Einblick, ich finde sie macht das sehr gut und hab' selbst immer sehr viel Freude am Zuschauen! 

 

Frau Gelb und Frau Orange suchen noch ein neues zu Hause mit Arbeitsauftrag!

Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme unter 0157-54547631!

(02.06.2014) Tag 36 

Die Bullen sind heute 5 Wochen alt - und wir waren den ganzen Tag draußen!
Herrliches Wetter - die Bullen haben unheimlich viel gespielt, den Auslauf erkundet und den Besuch beknabbert! Was haben wir gelacht! :-)))
Die Bullen-Jungs sind ja bereits alle vergeben und es scheint so, dass sie auch alle schon "ihren" Menschen gefunden haben. Schön, dass die Bullen alle so toll sind und auch etwas verschieden - jeder hat das Herz eines Menschen erobert und wenn alle sich weiter so entwickeln, dann wird jeder seinen Wunschbullen bekommen! :-))
Weiterhin sucht noch eine Hündin einen neuen Dosenöffner! Gerade die Mädels zeigen sich sehr clever und lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen! ;-)))

Die Besucherströme ebben nicht ab - diese Woche sind wir komplett ausgebucht! :-)

Bazooka hat Herrn Blau zum Fressen gern! ;-)))
(30.05.2014) Tag 33

Wir hatten heute wieder Fotografenbesuch - die Bullen sind begehrte Trainingsobjekte! ;-))

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten - außer dass Herr Lila heute eine Extra-Portion Quark mit Rührei bekommen muss': der hat tatsächlich eben an der Terrassentür gekratzt und dann sofort draußen sein großes Geschäft erledigt - ich fasse es nicht! Toll! *freu*!!!!!

(29.05.2014) Tag 32

Heute waren die ersten Welpenkäufer bei uns und es hat sehr viel Spaß gemacht!
Für mich ist es ja auch das erste Mal, dass ich "meine" Bullen präsentiere und ich finde - meine Bullen haben das prima gemacht!
Sie zeigten sich absolut offen und frei, waren eher aufdringlich, als zutraulich! ;-)))
Die Wachphasen wurde mit Schmusen, Herumtollen, Fressen und Spielen verbracht und ich denke, die Bullen haben sich gut verkauft!
Die Welpenkäufer haben sich ihre Favoriten ausgesucht und wir werden sehen, ob sich die Bullen auch weiter so entwickeln, dass diese Favoriten auch zu ihnen passen! :-))

Ich bin gespannt, wie es weiter geht...! :-)))

(28.05.2014) Tag 31

Orange-Day!!!!!!

Was ist bloß mit Frau Orange über Nacht passiert??? Die aufgedrehte Nudel hat heute früh wirklich alle gemobbt, ist wie angestochen durch das Haus gesaust, hat dabei sämtliche Geschwister und Einrichtungsgegenstände umgerannt, um kurz danach komatös einzuschlafen..!
;-))))))
Das war's dann aber noch nicht - nach einer knappen halben Stunde, alle schliefen tief und fest, war Frau Orange dann wieder fit und fing an die schlafenden Geschwister zu mobben. Ohren beißen, Pfoten beißen, einfach drüber kacheln - alles, was der jungen Bullette einfiel, spulte sie ab. 
Nach einigen Attacken auf die schlafende Brut, schnappte ich mir die aufgedrehte Bullette und nahm sie mit auf's Sofa - jaaa, noch ein "versauter" Welpe! :-)))
Nachdem sie dann ihre überschüssige Energie an mir, an der Decke und kurzfristig auch an ihrer Mutti abgelassen hatte, wurde sie dann total schmusig und schlief innerhalb von gefühlten 10 Sekunden ein....! ;-)))

Ich glaube, ich brauch' bald ne "stille Treppe" oder ich muss' den Rütter anrufen - so geht das nicht weiter...!
 ;-)))))
Frau Gelb - immer am Drücker! ;-)))
(27.05.2014) Tag 30

Was für ein mieses Wetter hier - so ein Mist!
Kurzerhand habe ich den Welpenspielplatz ins Wohnzimmer verlegt und wir haben kurze Ausflüge über die Terrasse in den vorderen Garten gemacht.
Es klappt wirklich super mit dem Abrufen der Bullenbande und auch die Stufe runter und rauf von oder auf der Terrasse wurde mutig erklommen! :-)))
Völlig frei wurde das Kiesbeet, der lange Weg zum Garten und die Rasenfläche erobert - sehr schön!!
 
Die Bullen entwickeln sich zu kleinen Zornpickeln - es gibt bereits mächtig Krawall zwischen den Zwergen - das hört sich vielleicht an....! Ich möchte nicht wissen, was in zwei Wochen hier los ist! ;-)))
Blau und Schwarz zusammen geht gar nicht - die Beiden sind solche Krawallbrüder - Hammer!
Und die Mädels haben auch ständig Zickenalarm!!!!!!! ;-))))

Heute Abend haben die Bullen ihre erste BARF-Komplett-Mahlzeit mit Lachsöl bekommen - wenn das so weiter geht, brauche ich ne Flatrate bei haustierkost.de ... ;-))))!
So stelle ich mir das Fressen vor - für Bazooka blieb nix mehr übrig! :-))

 

(26.05.2014)

Heute war eine "alte" Freundin, Jennifer Felkner - von der Fotoschmiede Tostedt bei uns - hier schon einmal die Gruppenbilder - was für ein Unterschied, wenn ein Profi fotografiert!
Die anderen Bilder werde ich demnächst hier einstellen!
(25.05.2014) Tag 28

Es gibt eigentlich nicht viel zu berichten, außer das die Bullen anfangen weh zu tun...! ;-))
Bin ich froh, dass ab morgen Besucher kommen und ich nicht alles allein abbekomme....;-)))!
Zu Fressen gab es heute das erste Mal Rührei mit Quark - sehr lecker - wurde restlos weggeputzt und für gut befunden! :-)))

(23.05.2014) Tag 26

Es zeichnete sich schon die letzten zwei Tage ab, der Beutetrieb der Bullen wird wach!
Seit heute schleppt quasi jeder mal mit einem Spielzeug herum, beutet wie bekloppt (und fällt dabei meist hin!!) oder zieht an meinen Vorhängen oder Decken herum! :-)))
Ich werde wohl die nächsten Tage sämtliche Vorhänge hochbinden und Kabel verschwinden lassen müssen!
 ;-))))

Das Wetter war heute nicht Garten - tauglich. Es regnete ständig zwischendurch und das nicht wenig. So sind wir den ganzen Tag im Wohnzimmer gewesen, wo die Bullen noch so einiges Neues erkunden können und den Alltagsgeräuschen noch besser ausgesetzt sind.
Zudem konnten wir dreimal auf die Holzterrasse, als es mal wieder trocken war.
Das Rufen der Bullenbande klappt auch schon prima - selbst aus dem Tiefschlaf heraus kommen die Bullen freudig angeflitzt! :-))

Draußen waren mal wieder Frau Gelb und Rot, sowie Herr Blau ganz weit vorn! Die ganze Terrasse wurde inspiziert und festgestellt, dass man am Ende zwischen Terrasse und dem kleinen Geländer doch "durchplumpsen" kann - gut, zwar nur die schlanken Bullen, denn Frau Rot, die dicke Wuchtbrumme blieb stecken.. ;-))))))!
Frau Gelb und Herr Blau hingegen eroberten völlig frei den Garten vor der Terrasse - kein Jammern, kein Winseln - im Gegenteil, ich musste mich bemühen, die kleinen Bullen wieder einzufangen, bevor ich sie komplett aus den Augen verliere!
Zum Glück haben sich die anderen nicht ganz so Kamikaze-mäßig verhalten, zwei / drei Bullen waren auch eher so ein paar kleine Stubenhocker! :-))

Nur noch das Wochenende, dann geht es mit den "Fremdbesuchen" los - ich freue mich!

(21.05.2014) Tag 24

Heute mussten noch einmal die fiesen kleinen Krallen gestutzt werden - neben den nun deutlich hervortretenden Zähnchen eine echte Tortur für Bazooka.
Die Bullenmutti ist komplett unterfordert - auch bei diesen heißen Tagen will sie arbeiten und hält nix davon nur bei den Zwergen zu sein...! :-))
Deshalb habe ich heute Abend die schlafenden Bullen zu Hause gelassen und bin schnell mit den beiden Großen zum Baggersee gefahren. Bazooka war total aus dem Häuschen und schläft jetzt (zwar feucht müffelig) hier neben mir...! ;-)))
Ansonsten sind wir in der Mittagszeit im Wohnzimmer gewesen und die Bullen haben sich neugierig umgeschaut - ist ja nun, wo sie jetzt sehen alles neu! 
Ganz abenteuerlich hat sich Frau Gelb gezeigt, ganz mutig hat sie Wohnzimmer und Küche inspiziert - die anderen waren zwar fein zu Wege, aber vom Garten eher etwas müde und hauten sich zufrieden auf die kühlen Fliesen zum Schlafen! :-))

Einem Interessenten für eine Hündin musste ich leider absagen, daher sucht eine Hündin nun noch einen neuen Dosenöffner mit Arbeitsauftrag! :-))
(20.05.2014) Tag 23

Heute gab es mal wieder die Gelegenheit Einzelbilder zu schießen - die könnt' Ihr unter A-Wurf sehen, wo jeder Welpe einzeln aufgeführt ist!
Die Gruppenbilder sind bei den drei Jungs etwas schwierig gewesen - einer hat immer gegähnt - außer die coole Socke, Herr Blau - der war wie ein Profi - braver Junge! :-)))
(19.05.2014) Tag 22

Heute sind die Buxtehuder Bullen 3 Wochen alt! 
Passiert ist nicht wirklich viel - die Bullen werden langsam munterer und spielen kurz miteinander - danach wird aber wieder viiiiieel geschlafen... ;-))) !
Frau Rot hat die 2 Kilo-Marke geknackt, die  dicken Rüden stehen kurz davor! :-)
Motorik, Gestik, Mimik und Stimme werden täglich trainiert - super schön, dass man das alles miterleben kann! :-)))
Stärkung nach der Outdoorpremiere!
(17.05.2014) Tag 20

Heute sind wir das erste Mal nach draußen in den Welpenauslauf gezogen. Allerdings sind wir nur eine gute halbe Stunde Mittags und noch einmal am frühen Abend draußen gewesen.
Passiert ist natürlich nicht viel. Alle sind ein wenig herumgewatschelt, haben miteinander gekuschelt, bei Mutti an der Milchbar gelegen oder auch geschlafen.
Direkte Sonne fanden sie doof, sie lagen lieber im Schatten.
Bazooka fand den Ausflug richtig toll und forderte die Zwerge auf zu spielen - ist natürlich noch viel zu früh...! ;-)))
Der Butcher macht sich als Onkel sehr gut. Ganz der Patriarch legte er sich mit in den Auslauf und überwachte alles. Wenn Besuch kommt, muss' ich ihn definitiv wegsperren - er hat es ja eh nicht so mit Fremden und würde "seine" Family auf das Übelste verteidigen! ;-)))

Wir werden das Outdoorprogramm jetzt sukzessive ausbauen und das schöne Wetter ausnutzen!
Ich hoffe natürlich, das sich das Wetter die nächsten 5/6 Wochen so hält und die Bullen mit 4 Wochen ganz in den Zwinger ziehen können!

Es gab dann noch etwas Hack mit Ziegenmilch, was auch ordentlich weggemuffelt wurde.

(16.05.2014) Tag 19

Mich hat heute der gestrige Nachtdienst völlig aus der Bahn geworfen - daher heute nur ne Kurzmeldung!
Allen geht es gut - die Gewichtszunahme hat sich die beiden letzten Tage etwas verringert, ich denke, das liegt an der Wurmkur. Dennoch nehmen alle zu und vor allen Dingen: Es geht allen richtig klasse!
Wenn das Wetter wie angekündigt morgen so schön wird, dann werden wir das erste Mal einen kleinen Ausflug nach draußen machen - dann gibt es auch neue Bilder von den Bullen!
Schwarz, Orange, Grün und Braun
(14.05.2014) Tag 17

Es macht einen Heiden-Spaß die kleinen Bullen zu beobachten - ich muss' mich zusammen reißen, die alltägliche Hausarbeit zu verrichten oder mal den Rasen zu mähen - viel lieber sitze ich im Welpenzimmer und schaue einfach zu, wie die Bullen sich entwickeln....!
Heute haben Frau Orange, Herr Schwarz, Herr Braun und Herr Grün das erste Mal so etwas wie miteinander "spielen" versucht! Zum Piepen...! :-))))
Die erste Wurmkur haben alle brav geschluckt und auch gut vertragen - alle, bis auf Frau Rot! Die dicke Monsterbacke machte einen Mörder-Aufstand und ist richtig garstig geworden - erste "Zwangsmaßnahmen" waren nötig... ;-)))) !

Das Welpenzimmer wird auch mehr und mehr in Beschlag genommen und erkundet. 
Und leider passen sie noch durch das Türgitter - so ein Mist, da muss' ich mir demnächst etwas anderes einfallen lassen...! :-))))

(13.05.2014) Tag 16

Quasi mit jeder Wachphase werden die Koordinationen besser - Wahnsinn, was die Bullen für Fortschritte machen! Mit freundlichem Wedeln begrüßt zu werden ist das Schönste im Moment, hach ich bin 8fach verliebt in die Bullenbande! :-)))
Da ich aufgrund der Dynamik hier in der Bullenbude kaum schöne Fotos machen kann, gibt es ein kleines Video von gestern Abend, in dem Herr Schwarz und Frau Rot ihr Können zeigen!
;-)))))

Und seit gestern Abend tragen die Bullen Halsbänder - mit 14 Tagen ist man schließlich alt genug dafür! Zukünftig könnt' Ihr die Bullen also auch besser auseinander halten - ich brauche die Halsbänder nicht! ;-)))
Langsam wird es eng an der Milchbar! :-)))
(12.05.2014) Tag 15

Heute gab es das ersten freudige Wedeln der A-Bullen. Meine Anwesenheit wird richtig wahr genommen, auch wenn ich ohne Beefhack in den Raum komme! :-))
Zudem werden Dinge auch schon einmal angeknurrt oder angebellt - sooo süß!

Ansonsten habe ich die Sägespäne wieder entfernt, war irgendwie doch "semi-gut" - im Moment geht es noch so!
Die Bullen liegen gerne auf dem blanken Linoleum obwohl ein großes Vetbet auch vor der Wurfkiste liegt. Jeder so, wie er will! :-))
 
Auch der Mini-Mali, Herr Lila hat heute die 1000 gr-Marke geknackt und liegt nun bei 1040 Gramm! :-))))) 

Frau Gelb
(11.05.2014) Tag 14

Fleisch - gestern gab es das erste Mal Fleisch! :-))))
Gestern gab es für die Bullen zum ersten Mal Beefhack aus der Hand. Wie unterschiedlich die Bullen reagierten! Nachdem Frau Gelb mit ganz deutlich machte, dass sie sich zu diesem Zeitpunkt lediglich fleischlos ernähren möchte, atmete Herr Blau die kleinen Bröckchen quasi sofort weg und wurde ganz aufgeregt, sobald kein Nachschub kam!
Abgesehen von dem Mini-Mali, Herrn Lila, waren alle anderen auch total begeistert von dem Fleischangebot - und danach fielen alle in ein kleines Fresskoma - herrlich! :-))

Wir schnell man bei den Bullen eine ganz andere Priorität bekommen kann - wenn ich jetzt die Zwerge auf den Arm nehme, werden sie erwartungsfeudig ganz aufgeregt und zappeln umher - aber nicht um wieder weg zu kommen (was beim Wiegen meist der Fall war!), sondern saugen sich quasi sofort an den Fingern fest, in der Hoffnung etwas Hack zu bekommen.
Die heutige Hackportion wurde dann von allen angenommen - sogar Frau Gelb und Herr Lila waren in Fleischeslust! :-)))

Alles in allem sind die Portionen natürlich Mini-Mini für die Minis - also keine Angst, keiner hat Bauchweh bekommen! :-)))
Hauptnahrungsquelle für die Bullen ist natürlich noch Bazooka - die absolut genug Milch hat, selbst aber auch Massen an Futter vertilgt!!!! :-))

Bei der Motorik sind wir in der Augsburger Puppenkiste angekommen ;-))) !
Alle können bereits stehen und kurz sitzen und schauen sich etwas verwundert ihre Umgebung an. Etliche schaffen auch die Wege durch die Kiste schon nahezu unfallfrei, allerdings sieht es so lustig aus und erinnert mich an die Puppen aus der Augsburger Marionettenwelt! :-))

Da auch alle ihre Geschäfte nun auch schon ohne Mamis Hilfe verrichten können, habe ich nun einen Bereich vor der Wurfkiste mit Sägespäne ausgelegt und den Eingang der Wurfkiste geöffnet. Mal sehen, wann das Toilettenangebot angenommen wird...!

Zum Filmen bin ich noch nicht gekommen - wird aber Anfang der Woche nachgereicht!  

Frau Orange und Herr Schwarz beim morgendlichen Kuscheln!
(10.05.2014) Tag 13

Alle Welpen haben ihre Augen auf. Wenn auch bei Zweien nur kleine Schlitze zu sehen ist, schauen die anderen doch schon neugierig durch die Gegend (oder planlos??? ;-))) !)

Auch die Motorik nimmt immer mehr zu, heute sind mir nach dem Wiegen Herr Grün und Herr Lila (war zuvor Herr Beige, der Mini-Mali - Lila gefällt mir doch besser!) aus der Kudde geklettert und auf vier Pfötchen durch Zimmer gewankt!  
Bazooka schaute total entsetzt und verzweifelt zu - ich hab' dann versucht ihr zu erklären, dass dies nur der Anfang sei - die wilde Zeit kommt erst noch....!
 ;-)))

Frau Gelb war dann in der Wurfkiste flott unterwegs - ich versuche heute oder morgen mal wieder ein kleines Filmchen zu drehen! :-)))

Frau Rot mit vorwurfsvollem Blick! :-))
(09.05.2014) Tag 12

Die Rüden holen jetzt auf! Herr Grün hat Frau Rot mal gezeigt wo der Hammer hängt. Beide liegen nun bei 1050 gr. Kampfgewicht. Auch Herr Braun hat die 1000 gr.-Marke geknackt!
Mittlerweile haben schon mehrere Welpen die Augen geöffnet, allerdings nur Frau Rot schaut sich schon komplett die Welt an - bei den anderen werden die Schlitze aber größer...! :-))
Auch die Motorik wird immer besser, Frau Orange stiefelte heute, zwar etwas wackelig - aber auf vier Pfötchen stramm zur Milchbar - wie lustig! :-))
Und die Geräuschkulisse wird immer größer! Es wird weiterhin gebellt, geknurrt, gefiept und geschmatzt - es ist sooo niedlich! :-))
Aber ansonsten steht immer noch viel Schlafen und vieeeel Milch trinken auf dem Programm!

Bazooka ist dankbar über jede Übungseinheit, die ich hinten auf unserer Wiese mit ihr mache - sie weiß schließlich nicht, was noch alles auf sie zukommt...! ;-)))

(08.05.2014) Tag 11

Heute früh mussten das erste Mal die kleinen Krallen der Bullen gestutzt werden. Spitze, kleine Nadeln haben die vorne an den Bullenpfoten und damit piksen sie Bazooka ganz schön an den Zitzen...!
Das Ganze war ein ziemlich zappeliges Unterfangen, die meisten Bullen waren "not amused" darüber, einige konnte ich im Schlaf überlisten! ;-)))

Neue Einzelbilder gibt es erst, wenn die Augen ganz geöffnet sind und das Licht so gut, dass ich keinen Blitz brauche!
Hier nur ein Schnappschuss von heute früh - Bazooka entspannt mit ihren Bullen in der Wurfkiste! :-)))

Herr Blau zählt die Tropfen an der Fensterscheibe!
(07.05.2014) Tag 10

Die ersten Bullen öffnen die Augen - allen voran mal wieder die frühreife Frau Rot! :-)

Deshalb gibt es heute nur ein Bildchen, ich will die Bullen nicht mit wilden Blitzen erschrecken - mein Anblick muss' für's Erste reichen! ;-))))

Gruppenkuscheln
(06.05.2014) Tag 9 im Wohnzimmer

Heute waren wir den Tag über im Wohnzimmer. 
Im Wäschekorb sind die Bullen nach unten gezogen - alle waren brav und haben sich auch in der Kudde wohl gefühlt.
Letztlich musste ich die Kudde aber "eingittern", denn die Bullen krabbeln locker über den kleinen Rand und würden dann runter plumpsen...!
Mit dem Kleintiergitter von meiner Nichte aber klappte das problemlos, nach vorne war alles mit zwei dicken Decken ausgelegt, so dass Frau Rot und Herr Grün einmal weich purzelten...!

Bazooka fand den Ausflug ihrer Brut auch ganz gut, denn so konnte sie mit mir zusammen mal für eine halbe Stunde auf dem Sofa chillen...! ;-))))

Ansonsten würde mein Trainer sagen: 

"Läuft!" :-)))))

Bazooka und ihre Bullen :-))
(05.05.2014) Tag 8

Heute sind die Buxtehuder Bullen schon eine Woche alt - Happy Weekday! :-))
Alle haben das Wochenziel erreicht, die Geburtsgewichte sind alle verdoppelt - ok, einige übertreiben da massiv, allen voran Frau Rot! ;-)))

Komisch ist das Verhalten einiger Welpeninteressenten. Da mache ich gerade die ersten Erfahrungen. Da sagt man schon Interessenten ab, weil die anderen ja "so unbedingt" wollen und schon lange warten und dann kommt so merkwürdige Absagen - naja, man kann den Menschen halt nur vor den Kopf gucken....!

Mitte dieser Woche erwarte ich die ersten "Blinzler" der Bullen, ich bin gespannt! :-)))
Bazooka benötigt von Tag zu Tag mehr Futter - ich versuche ein wenig nach ihrer "Optik" zu füttern, weil sie ja eigentlich sehr leichtfuttrig ist und sonst zu schnell zunimmt. Aber die Bullen verlangen ja auch von Tag zu Tag mehr von ihr und dem muss' ich natürlich auch nachkommen!

Schönster Bullenhaufen überhaupt!
(04.05.2014) Tag 7

Morgen sind die Bullen schon eine Woche alt - wie die Zeit rast! Bald ist es mit der Ruhe hier im Haus vorbei! Ich genieße noch die Zeit - in spätestens zwei Wochen ist hier High-Live in der Bullenbehausung! :-))
Die meisten Bullen haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt, nur wenige stehen noch kurz davor - alle entwickeln sich sehr gut, ich bin sehr zufrieden! :-)))
Bazooka genießt auch mal die kurze freie Zeit und war gestern mit einem leckeren Lammknochen mit mir für eine Stunde im Garten. Zugang Richtung Welpenzimmer war frei, so dass sie immer mal wieder gucken konnte, ob alles in Ordnung ist!

(03.05.2014) Tag 6

Alle Bullen sind dem Wochenziel, ihr Geburtsgewicht zu verdoppeln, sehr nahe. Sie nehmen alle super zu und scheinen sich wohl zu fühlen.
Bazooka hat sich auch an die Geräuschkulisse gewöhnt, wenn die Bullen träumen. Anfangs war sie schier verzweifelt und in großer Sorge, weil sie nicht wusste, was die Bullen haben.
Jetzt aber nimmt sie es gelassen hin und stupst den einen oder anderen mal kurz an, wenn der sich in irgendetwas "reinsteigert"... ;-)))
Und mobil sind sie, die kleinen Bullen! Ich packe die Truppe immer in ein Hundebett mit etwa 10 cm hohen Rand, nachdem ich sie morgens gewogen habe. Wenn dann alle aus der Kiste im Hundebett sind, mache ich die Kiste sauber und wechsel die Einlage.
Heute ist mir doch glatt ein Welpe fast über den Rand geklettert. Herr Grün machte sich arg selbstständig und konnte von mir auf dem Rand oben gerade noch vor dem runterplumpsen bewahrt werden. Verrückte Bullenbande - da muss' man schon ganz schön aufpassen!! :-)))

Bazooka hat schon wieder ihre Normalfigur, abgesehen von der Milchbar..! :-))
(02.05.2014) Tag 5

Hier ist mächtig viel los in der Wurfkiste! 
Was die für Geräusche von sich geben - Hammer! Ich schildere das jetzt mal aus der Sicht einer "Erstlingszüchterin" - für erfahrene Züchter ist das vermutlich schon ne olle Kamelle - aber mir geht hier regelmäßig das Herz auf! :-)))
Es wird geknurrt, gefiept, gewufft, gequarkt, gegurgelt, gepiept und ich weiß' nicht, was sonst noch - ich werde das mal aufnehmen! Einfach herzig und manchmal auch recht zornig - soo lustig!

Alle Welpen haben wieder ordentlich zugenommen - nur Frau Rot schlägt sie alle und hat gestern so richtig zugeschlagen! 100 gr an einem Tag - das ist aber auch die dickste Bulette überhaupt!
:-))))))

Zwei Welpenkäufer muss' ich noch glücklich machen - dann sind alle Welpen zwar noch nicht zugeteilt, aber vergeben!
Die Käuferliste ist lang genug, die Anfragen reichlich - das freut mich natürlich sehr und bestätigt meine Sache hier! :-))

Ich werde dieses Wochenende das Championat über wd mitverfolgen und den Teilnehmern von hier aus die Daumen drücken. Gerne wäre ich auch zum Zuschauen da gewesen - es gibt kaum eine bessere Veranstaltung! :-))
(01.05.2014) Tag 4

Die kritischen ersten drei Tage sind geschafft - allen geht es Bestens.
Bazooka ging es gestern Abend nicht so gut, sie hatte leichtes Fieber und war müde. Dennoch hat sie sich liebevoll um ihre Bullen gekümmert.
Ich habe dann mit ihr für fast zwei Stunden in der Wurfkiste gesessen und etwas das "Zitzenmanagment" übernommen und - wenn Zooki geschlafen hat - die Welpen nach dem Trinken sauber gemacht.
Diese minimale "Auszeit" hat ihr scheinbar gut getan und heute früh geht es ihr wieder sehr gut.
Die ersten Bullen haben die 500 gr. - Marke geknackt und auch der Mini-Bulle entwickelt sich prächtig!
Er ein kleiner Motzbulle - manchmal ist es echt zum Piepen!, Wenn es ihm nicht alles schnell genug geht und er vielleicht einmal mehr über Bazookas Pfote "stolpert" - dann wird gemotzt was das Zeug hält, noch einmal "Anlauf" genommen und die quasi unüberwindbare "Mauer" erklommen. Angekommen an der Milchbar meckert er noch die erste Minute, als ob die Zitze etwas dafür könnte - unbezahltes Kino in der Wurfkiste! :-))))

Die ersten Welpenkäufer wurden auch schon mit der positiven Nachricht glücklich gemacht, dass sie einen Buxtehuder Bullen bekommen - ich hoffe, die richtigen Menschen für meine Welpen auszusuchen! :-)
(30.04.2014) Tag 3

Auch die zweite Nacht ist gut überstanden! Wir haben sogar mal längere Phasen geschlafen - für Bazooka ganz wichtig, die ist schon ordentlich fertig und muss' ihren Rhythmus noch finden.
Die kleinen Bullen haben wieder ordentlich zugelegt, auch mit dem kleinen Rüden bin ich sehr zufrieden - er macht sich prima!
Die Tierärztin war auch sehr zufrieden mit dem Wurf - Zooki und ich haben alles richtig gemacht! Die Nabel sind schon fast alle abgetrocknet und abgefallen.
Bazooka hat eine leicht verhärtete Milchleiste im vorderen (eher unbeliebten) Bereich. Sie bekommt dafür  homöopathische Mittelchen und ich habe gestern mit etwas "Zitzen-Management" angefangen - die dicksten und kräftigsten Welpen werden an die vorderen Zitzen angesetzt, damit die Milch auch da getrunken wird. Klappt super, denn die Zitzen sind nicht empfindlich, Bazooka genießt die Prozedur! :-)))

Die Einzelbilder sind da - schaut Ihr unter "der A-Wurf"! :-))))  
(29.04.2014) Tag 2

Wir haben die Nacht gut überstanden, Bazooka fand das Rotlicht doof - haben wir jetzt auch ausgeschaltet! :-))
In der Bullenbude ist es warm genug und die kleinen Bullen scheinen zufrieden zu sein.
Bazooka hat schon fast wieder die Figur, wie vor der Trächtigkeit - Wahnsinn! Abgesehen natürlich vom Gesäuge! ;-))
Die kleinen Bullen haben auch schon ordentlich zugenommen, zwischen 30 und 50 Gramm wurde an einem Tag zugelegt! Nur der kleine Verkehraufhalter hat lediglich 10 gr. zugenommen - aber das wird, er ist fidel und aktiv und trinkt!
Jeder Welpe hat nun auch sein eigenes Plätzchen hier auf der Seite. Unter A-Wurf könnt' ihr den Werdegang des jeweiligen Welpen verfolgen und z. B. auch die Gewichtstabelle anschauen!

Heute Mittag kommt die Tierärztin zu uns in Haus und schaut, ob Bazooka und ich auch alles richtig gemacht haben! ;-)))

Ansonsten habe ich mal den Butcher nach oben gelassen, der auch total interessiert war. Allerdings durfte er nicht soo dicht heran, dann zeigte Zooki ihre Zähne! ;-))))
Hat er aber verstanden und ist wieder nach unten marschiert! :-)

Eventuell kann ich heute mal ein paar Einzelbilder schießen, mal sehen, ob ich die Zappelbullen zur Kamera ausrichten kann! :-))

Bazooka und ihre 8 Buxtehuder Bullen!
(28.04.2014) Tag 1

Es hatte sich bereits gestern Abend abgezeichnet, dass es losgeht.
Bazooka hat die Nacht über ihre Wurfkiste umgestaltet, die Handtücher auf ihre Festigkeit getestet und hin- und her gewühlt! :-)))
Heute früh um 6 Uhr sind wir dann raus. Bazooka hat alle ihre Geschäfte erledigt und dann noch zweimal Galle gespuckt.
Danach gings ins Haus und ihr Frühstück wurde vehement eingefordert (von wegen 12 Stunden vor der Geburt frißt eine Hündin nicht...!).
Dann sind wir nach oben ins Welpenzimmer. Hier ging auch gleich der Nestbautrieb weiter, der kurze Zeit später in Wehen überging.
Um 7:45 Uhr war dann der erste Buxtehuder Bulle da! Ein Rüde, relativ dunkel mit einem ganz schmalen weißen Bruststreifen.
Bazooka war super instinktsicher, allerdings etwas unerfahren und somit hat der erste Rüde einen etwas längeren Nabel - aber besser als zu kurz! ;-)
Nur 15 Minuten später kam die erste Hündin, Welpe Nr. 2. Auch diese Hündin ist relativ dunkel , hat aber keinerlei Abzeichen.
Nun lies sich Bazooka eine gute Stunde Zeit, der nächste Rüde kam kurz nach 9 Uhr und hat keine Abzeichen.
40 Minuten später kam die nächste Hündin, die einen ganz kleinen weißen Brustfleck hat.
Und wieder eine Stunde später brachte Bazooka einen Rüden auf die Welt, der im Gegensatz zu den anderen Welpen etwas heller in der Fellfarbe ist. Der kleine Bulle ist aber der Hammer, was für ein energischer Bulle - saugt sich bei der Mutti fest und läßt nicht wieder los, obwohl die sich auf den Rücken dreht - der hat jetzt schon ein krasses Griffverhalten ;-))))))!

Tja und dann kam die ganze Sache ins Stocken. Über drei Stunden warteten wir, tranken, waren kurz Pippi und haben etwas Ziegenmilch mit Rinderhack verspeist (also Bazooka, ich nicht!)
Welpe Nr. 6 hielt den ganzen Verkehr auf und Bazooka musste eine ganze Stunde mit den Wehen kämpfen, bis der kleinste Rüde auf die Welt kam - kleinster Hund, größte Probleme!
Nach dem kleinen Rüden mit insgesamt drei weißen kleinen Abzeichen am Hals, Brust und Bauch, kam dann die kräftigste Hündin. Diese hat als einzige weiße Pfoten vorn und ein größeres Abzeichen an der Brust.
Und 10 Minuten später war dann noch der letzte Rüde da, der ebenfalls einen weißen Brustfleck hat.

Es kann natürlich sein, dass die Brustflecken später nicht mehr zu sehen sind, aber im Moment kann ich meine Bullen so sehr gut unterscheiden - auch ohne Halsband oder sonstige Markierungen! :-))

Das heißt nach knapp 8 Stunden hat Bazooka 8 gesunde und sehr mobile Welpen zur Welt gebracht - meine tolle Piratenbraut!!! :-)))

Nun ist sie total müde und versucht immer mal wieder kurz zu schlafen....!