(16.12.2017) Das war es dann mit dem C-Wurf!

 

Nun ist vorerst der letzte Bulle Chase ausgezogen. Die Verabschiedung lief wie erwartet und so wie ich Chase kennen und lieben gelernt habe! Er ist und bleibt ein Brummelkopp! :-))))

Vermutlich war ihm das tränenreiche Abgeknutsche zuviel und er knurrte mich zum Abschied mal wieder an! Herrlich - er ist und bleibt ein kleiner dickköpfiger Bulle - ich denke Herrchen und Frauchen werden noch viel Spaß mit dem Dicken haben! :-)))

Tatkräftige Unterstützung bei der Erziehung gibt es durch Labradorhündin "Amy", die Chase hier im Garten kennen lerne durfte. Nach kurzer "Einweisung" hatte Chase dann auch etwas Respekt, vor dem großen, schwarzen Tier - sehr schön! ;-)))

 

Heute Nachmittag sind wir dann mit Cougar, Calimero und Cookie zur Welpengruppe nach Bliedersdorf gefahren. Dort haben sie Labrador, Border Collie, Jack Russell Terrier und deutschen Schäferhund kennen gelernt.

Alle haben sich ganz gut benommen, nächste Woche treffen wir uns wieder! :-)

 

Cookie ist nun ganz "allein", findet sie zumindest - Autofahren allein in der Box war überhaupt kein Problem, nur hier im Haus jetzt in einer Kiste zu sein, findet sie mal richtig Scheiße! Ich habe nur jetzt die ganzen Welpengitter abgebaut und da sie sonst absolut keine Ruhe findet, muss sie da jetzt durch. In der Nacht kommt sie ja auch in eine Box... ;-)))

Wusste garnicht mehr, dass ein Welpe sooo laut und in den verschiedensten Tönen protestieren kann... ;-)))

 

Das Wurftagebuch der C-Bullen wird nun mit diesem Eintrag geschlossen und demnächst auch unter "Würfe / C-Wurf" zu finden sein.

Meine Unternehmungen mit Cookie findet ihr dann unter "News", ich werde versuchen regelmäßig ein paar Videos hier einzustellen! :-)))

Letzter Abend mit den beiden C's Chase und Cookie!

(15.12.2017) Nun hat auch Cookie ihre Bestimmung gefunden!

 

Meine Frau Lila hat nun als Letzte ihre Bestimmung gefunden und wie ich finde, hat das Schiksal es sehr gut mit ihr gemeint! :-)))

Cookie wird ab März Polizeiazubine in Nürnberg, in der Hundestaffel bei ihrem großen Bruder Baxter werden.

Sie geht zu einem bereits erfahrenen Hundeführer, der von München nach Nürnberg wechselt und "Nachwuchs" benötigt.

So bleibt Cookie noch 2 Monate bei mir, in denen ich ihr ein wenig die Welt zeige und sie auf ihr zukünftiges Leben als Polizeidiensthund vorbereite.

Darüber freue ich mich sehr, denn die Hündin bringt alles mit, was ich mir so wünsche - die Zeit wird sicher schnell vorbei gehen!

 

Ich werde über unsere Unternehmungen berichten... ;-)))

(11.12.2017) Da waren es nur noch 3!

 

Heute habe ich den "Bullenbringdienst" gemacht.

Das Crümelchen wurde am Hamburger Flughafen in Empfang genommen, da die Flüge relativ eng getacktet wurden, verzichteten wir auf eine Hin- und Rückfahrt nach Buxtehude, da die Wetterlage sehr schlecht war.

Zusammen mit Ciona bin ich zum Flughafen gefahren, kurz vorher sind wir noch einmal brav Pippi machen gewesen und haben dann das Crümelchen in glückliche Arme gegeben.

Sie ist bereits im neuen zu Hause angekommen und hat sich auf der kleinen Reise brav benommen. :-)

 

Ciona wurde dann von mir direkt in ihr neues zu Hause gebracht. Völlig frei und extrem neugierig hat sie Haus und Garten erkundet! :-)

Frauchen und Herrchen waren sehr glücklich, Ciona wird es dort sehr gut haben!

 

Nun sind es noch drei Bullen, langsam wird es sehr übersichtlich hier... :-)))

(10.12.2017) Der Auszug geht weiter!

 

Nachdem nun schon vier Bullen ausgezogen waren, zog heute Bulle Nr. 5 aus. Calimero hatte den kürzesten Weg in sein neues zu Hause und musste nur 1 Minute Fußweg auf Frauchens Arm hinter sich bringen... :-))))

Geheult habe ich trotzdem - auch wenn ich ihn eine Stunde später schon durch den Garten hab laufen sehen... ;-)))

 

Morgen ziehen dann Ciona nach Hamburg und das Crümelchen nach Reutlingen! :-)

 

Die Bullen zeigen sich auch in ihrer neuen Heimat sehr offen und frei. Teilweise sind sie etwas von den Althunden beeindruckt, was ich aber nicht wirklich schlimm finde!

Alle geben brav Bescheid, wenn sie mal müssen, fressen gut und haben keinerlei Probleme mit neuer Umgebung - mehr kann man von 8 Wochen alten Welpen nicht verlangen, ich bin sehr stolz auf meine Bullen! :-)))

 

Unter diesem Beitrag findet ihr noch mehr Bilder von Cougar! :-))

(09.12.2017) Die ersten Bullen sind ausgezogen!

 

Gestern bereits ist Cougar in den Nachbarort zu meiner Freundin Wiebke gezogen. Cougar hat sich bisher vorbildlich benommen. Sie wird bei uns in der Trainingsgruppe im IPO ausgebildet werden und später, wenn sie geeignet ist, meine Zucht ergänzen.

Heute früh ist Chap mit seinem Herrchen zum Flughafen Hamburg und später weiter Richtung Schweiz. Chap wird Rettungshund bei ReDog werden und mit seinem Hundeführer Sandro in der Trümmersuche arbeiten.

Der Dritte im Bunde war dann ebenfalls heute früh Cassius Dio, der mit seinem Frauchen Janina in Richtung Nürnberg chauffiert wird. Dio wird im IPO ausgebildet.

 

Heute Nachmittag wird dann noch Cruella abgeholt. Sie wird ebenfalls in die Schweiz ziehen und dort mit Herrchen Pascal IPO Sport machen.

Morgen zieht dann noch Calimero ins Nachbarhaus und am Montag reisen die beiden Mädels Ciona und Crümel in ihre neue Heimat! :-))

 

Cookie wird vorraussichtlich Diensthund in Bayern werden. In der nächsten Woche werden wir vermutlich Besuch von den Kollegen dort erhalten und dann wird sie noch bis März bei mir bleiben und dann zu ihrem Hundeführer ziehen, der noch im Umzugsstress ist. Also noch eine Zeit die Daumen drücken für die tolle Cookie, damit das klappt und sie einen tollen Job in der Staffel bei ihrem großen Bruder Baxter bekommt! :-)))

Calimero wünscht einen frohen Nikolaus! :-)

(06.12.2017) Wurfabnahme bei den C-Bullen

 

Heute war Wurfabnahme bei den Bullen. Frau Anne Weetz-Heiland war bei mir und hat sich meine C-Bullen angeschaut.

Bei Calimero wurde die bekannte Hasenscharte vermerkt und bei Chelasea und Chap sitzen die Zähne noch nicht perfekt, da muss das sich noch zurecht wachsen.

Ansonsten haben drei Rüden beide Hoden, bei Cassius Dio sind beine Hoden fühlbar, einer ist aber noch nicht ganz abgestiegen.

Zwei Hunde (Chase und Ciona) stehen der Zuchtwartin zu sehr im DSH Typ. Es wurden bei den Beiden eine Speichelprobe genommen.

Gut, dass ich einen auch ungewollten Deckakt ausschließen kann - Bazooka läuft ja nicht draußen frei herum, ohne Kontrolle - also kann ich das schon einmal ausschließen! ;-))))

 

Ich persönlich finde die C's mega-toll!

Aber ich bin ja auch verblendet... ;-))))

 

Ich habe die C's dann noch ein letztes Mal gewogen:

 

Ciona 5970 gr

Calimero 4790 gr

Cassius Dio 5650 gr

Cookie 5560 gr

Cruella 5870 gr

Chase 7160 gr

Chelsea 5340 gr

Crümel 5120 gr

Cougar 5430 gr

Chap 5880 gr

(05.12.2017) Heute war Impfen und Chippen angesagt!

 

Zur Vorbereitung auf den Tierarztbesuch bin ich heute mit den Bullen zur noch nicht fertig gestellten Autobahn gefahren und habe sie dort in den Sandbergen laufen lassen. Zum Glück hatte ich noch drei Helfer dabei, die Bullen waren überall und der Gehorsam lässt wirklich zu wünschen übrig... ;-))))

Sie hatten großen Spaß, drei sind auch ordentlich nass geworden und alle sahen schön verdreckt aus...  :-)))

Ein Video von der Aktion findet ihr unter diesem Beitrag!

 

Meine Rechnung ist dann auch einigermaßen aufgegangen...

Als meine Tierärztin zu uns kam, haben alle schön geschlafen und waren entsprechend beim Impfen und Chippen total brav.

Keiner hat dank Lachscreme aus der Tube auch nur ein Pieps von sich gegeben, als es die Spritzen gab! :-)))

Nun sind die Bullen registriert und haben ihren Personalausweis! ;-)))

 

Morgen kommt die Zuchtwartin zu uns, ich bin gespannt, was sie zu der Truppe sagt! :-))

 

Crümelchen

(01.12.2017) Die letzte Woche bricht an....

 

Meine Güte wie die Zeit vergeht! Und schwupps sind schon 7 Wochen mit meinen Bullen vorbei! :-)))

Gestern hatte das Crümelchen Besuch aus dem Schwabenländle - und es hat gefunkt! :-)))

Crümel wird also in die Nähe von Stuttgart ziehen, dort mit Frauchen Fährtenarbeit und Agility machen und für Herrchen später noch Personaltrainerin werden! ;-))))

Ich habe mir genauso eine Familie (neben Herrchen und Frauchen gibt es noch Terrier-Mix Corona und die 3jährige Tochter) für das Crümelchen gewünscht. In erster Linie Familienhund (wie alle meine Bullen) mit sportlicher Auslastung!

Freue mich sehr für das Crümelchen! :-)))

 

Ansonsten sind die Bullen nun in der Pöbelphase - alles was sich nur halbwegs bewegt oder akustisch bemerkbar macht, wird gnadenlos von der Truppe verbellt - Höllenhunde, wenn sie wollen... ;-)))))

Die Ruhephasen werden (leider) kürzer und die Akionphasen deutlich länger und vehementer - ich muss mir schon so einiges einfallen lassen, um lebendig von der Meute zurück zu kommen... ;-)))

Nein, sie haben ja auch ihre Kuschel- und Schmusezeiten, die genieße ich dann umso mehr!

 

Nun müssen wir nur noch die beiden tollen Mädels "Cruella" ("Ella") und "Cookie" tolle Menschen finden! :-))))

(28.11.2017) Tag 46 bei den C-Bullen

 

Es läuft weiter bei den C-Bullen!

Alle haben innerhalb der letzten 8 Tage über 1 Kilo zugenommen - insbesondere Calimero hat extrem zugelegt und hat die anderen jetzt eingeholt!

Calimero war heute auch das erste Mal in seinem neuen zu Hause und hat Bekanntschaft mit seinem neuen Hundekumpel Gandalf gemacht. Es lief alles prima, ich bin mir sicher, dass die beiden Jungs gute Kumpel werden! :-)))

 

Ansonsten bekommt das Crümelchen am Donnerstag Besuch und wenn der Funke überspringt, dann darf sie in die Nähe von Stuttgart zu einer tollen Familie mit einer kleinen Terrierdame ziehen und wird im Agility ausgelastet! :-))

Ich hoffe sehr für sie! ♥

 

Hier die aktuellen Gewichte:

 

Ciona 4770 gr

Calimero 3610 gr

Cassius Dio 4420 gr

Cookie 4310 gr

Cruella 4530 gr

Chase 5620 gr

Chelsea 4320 gr

Crümel 3910 gr

Cougar 4260 gr

Chap 4450 gr

(27.11.2017) Nun sind alle Jungs fest vergeben!

 

Bei den Jungs sieht es nun wie folgt aus:

Herr Schwarz, zukünftig "Chase", wird nach NRW ziehen und vorraussichtlich im nächsten Jahr Polizeidiensthund dort werden!

Herr Grün, "Chap" zieht in die Schweiz und wird dort Rettungshund werden!

Herr Hellblau, zukünftig "Cassius Dio" wird nach Nürnberg ziehen und dort im IPO ausgebildet.

Herr Blau, "Calimero" zieht ja nur ein Haus weiter, zu meinen neuen Nachbarn und wird hundesporttechnisch im Agility und IPO ausgebildet.

 

Bei den drei freien Mädels hat sich nichts Neues ergeben. Also suchen die drei Damen noch ihren Menschen! :-))))

 

Am Samstag sind wir mit den C-Bullen in den Hundeverein gefahren, zudem hab ich noch drei weitere Videos gedreht!

Ganz viel Spaß dabei! :-))))

(24.11.2017) Nächster Bulle wurde ausgesucht! :-)

 

Bei den Mädels gab es heute Besuch aus der Schweiz!

Es sieht so aus, dass Frau Orange ebenfalls Schweizerin und im Obedience ausgebildet wird! :-)

 

Die Jungs haben wir ja schon untergebracht, da werde ich Anfang der Woche berichten! ;-)))

 

Bei den Mädels wird es wie folgt aussehen:

 

Frau Silber wird zukünftig "Cougar" heißen und bei meiner Freundin Wiebke wohnen. "Cougar" wird im IPO ausgebildet werden und eventuell meine Zucht ergänzen! :-)

Frau Rot wird zu IPO Sportlern nach Hamburg ziehen und zukünftig "Ciona" heißen! :-)

Frau Orange wie schon oben erwähnt wird in die Schweiz ziehen und Obedience machen. Sie wird "Chelsea" heißen! :-)

 

Nun suchen noch drei Mädels ihre Familie!

 

Alle drei Hündinnen sind fein zu Wege, frei und offen, freundlich und trieblich sehr gut veranlagt.

 

Frau Gelb, die (wenn nicht jemand sie vorher noch anders nennen möchte!) wird zukünftig "Cruella" heißen. Sie ist eine sehr durchsetzungsfähige Hündin, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Sehr selbstsicher, frech und triebig. Cruella könnte ich mir gut für sportliche, aber auch für dienstliche Bereiche vorstellen!

Frau Lila, die zukünftig "Cookie" heißen wird, ist extrem freundlich und sehr menschenbezogen. Sie kann aber auch frech wie Oskar und ist ebenfalls sehr gut veranlagt! Auch "Cookie" könnte durchaus in den Dienst gehen und wäre für jede sportliche Tätigkeit zu begeistern!

Frau Rosa wird ihren Namen, den sie von Beginn an hatte, also "Crümel" behalten! :-) Auch "Crümel" ist eine sehr nette und freche Hündin, so wie ein Malinois-Welpe halt sein soll. "Crümel" ist nicht so knochenstark wie ihre beiden Schswestern, daher gehe ich davon aus, dass sie auch nicht ganz so groß wird. Daher wäre ein sportlicher Bereich für "Crümel" wohl die beste Alternative, eine sehr gute Veranlagung bringt sie wie alle Bullen mit! :-))

 

Bei Interesse an einer der drei Mädels nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf. Entweder per Mail unter hannidhf@web.de oder per Telefon (WhattsApp) unter 0157-54547631!

(21.11.2017) Update

 

Ich lag über das ganze Wochenende flach - Magen-Darm-Grippe! :-((((

Daher wurde wirklich nur das Nötigste erledigt - alles andere lag eher brach...

 

Aber über das Wochenende haben so einige Bullen ihre Ohren bereits aufgestellt. Crümel, Herr Grün, Herr Hellblau und mittlerweile auch Frau Gelb haben schicke Stehöhrchen und bei noch ein paar mehr sieht man schon deutliche Ansätze! :-)))

 

Gut sind sie drauf, die C-Bullen! Jeder Besucher wird anstandslos belagert und in Teilen gefressen - Berührungsängste gibt es da überhaupt nicht!

Für mich als ganz großes Hightlight ist die Tatsache, dass die Bullen ihr großes Geschäft nur noch draußen machen! Pippi passiert schon noch öfters drin, tagsüber versuche ich aber die Tür offen zu lassen, so dass sie immer raus können, wenn sie wollen.

Mir gefällt die Entwicklung wirklich sehr, alle sind offen und frei, sind neugierig und rotzefrech. So sollen Malinois-Welpen sein!

Al Dente hat's aufgegeben und will nun nicht mehr mitspielen... :-)

 

Am Samstag machen wir unseren ersten offiziellen Ausflug!

Wir werden berichten! :-)))

 

Hier noch einmal die aktuellen Gewichte der Bullen von gestern (Tag 38):

 

Frau Rot 3730 gr

Herr Blau ("Calimero") 2580 gr

Herr Hellblau 3370 gr

Frau Lila 3390 gr

Frau Gelb 3600 gr

Herr Schwarz 4390 gr

Frau Orange 3340 gr

Frau Rosa ("Crümel") 2960 gr

Frau Silber ("Cougar") 3400 gr

Herr Grün ("Chap") 3380 gr

 

(15.11.2017) Erste Autofahrt mit den C-Bullen

 

Heute, mit 4 1/2 Wochen, sind wir das erste Mal mit den C-Bullen Auto gefahren.

Ich nehme die Bullen gerne ins Auto, wenn sie schon recht müde sind. Die C-Bullen wurden in die Doppelbox gesetzt und wir fahren eine kleine 3minütige Runde.

Die C-Bullen waren sehr brav. Es wurde etwas rumgefiept, aber nichts Spektakuläres!

Der größte Teil der Bullen hat nach 2 Minuten geschlafen - sehr brav! :-))))

In den nächsten beiden Tagen werden wir mit den Bullen jeden Tag diese kleine Runde drehen und dann die Fahrten 2 - 3 Mal in der Woche etwas ausdehnen und in den letzten beiden Wochen dann auch zu bestimmten Zielen fahren.

Ich habe auch den A- und B-Wurf so an das Autofahren gewöhnt und alle meine Bullen fahren gerne Auto. Daher bleibe ich bei diesem Training und freue mich, wenn auch bei den C-Bullen alles gut geht und diese in ihrem Leben gerne Auto fahren! :-))))

 

Unter dem Autofahren-Video befindet sich noch ein kleines Video vom Mini-Mann, Herrn Blau.

Er entwickelt sich wirklich gut. Seit die Bullen feste Nahrung bekommen, nimmt er auch etwas an "Masse" zu - er ist aber immer noch der kleine Mini-Mann ;-)))

Nichts desto Trotz weiß er sich zu behaupten und wird sicherlich seinen Weg gehen...

Er wird nicht zu Menschen vermittelt, die bestimmte Ziele haben, denn ich möchte mit den neuen Besitzern erst einmal schauen, wie er sich entwickelt und wohin seine Reise im sportlichen Sinne geht! :-))))

(14.11.2017) Tag 32 der C-Bullen

 

Mittlerweile haben wir einen einigermaßen geregelten Tagesablauf.

Die Bullen ziehen gut mit und sind gerade morgens sehr brav. Ich höre kaum etwas von unten und kann wirklich in Ruhe noch die großen Mädels laufen lassen, bevor ich zur "Meute" in den "Käfig" steige... ;-)))

Da ich gestern mal wieder auf dem Sofa eingeschlafen bin, gab es das letzte "Betthupferl" für die Bullen um 1:45 Uhr... - auch da sind wir trotz Frost kurz raus und die C-Bullen haben brav ihre Geschäfte verrichtet.

Gerade der dicke Herr Schwarz ist der Knaller - er sagt immer Bescheid, wenn er muss - dann mache ich die Terrassentür auf, er flitzt raus (eben sogar bei leichten Regen!) und verrichtet schnell seine Geschäfte. Braver Bursche - sonst ist er ja eher der Stinksack und grummelt alle und jeden an! :-)))

Umweltsicher sind sie die Bullen - ich kann denen alles anbieten und stelle auch immer wieder neue Dinge hin, mit denen sie sich auseinander setzen müssen - aber alles kein Problem für die C's!

Wir werden in den nächsten Tagen wieder anfangen Auto zu fahren - jeden Tag ein wenig mehr, damit sie so wie alle anderen Bullen auch gerne Auto fahren! ;-)))

Fressen tun die Bullen prima. Frischfleisch und seit gestern nun auch Trockenfutter - alles wird schnellstmöglich weggefuttert! :-)))

Bazooka hat deshalb auch ihre Milchbar etwas eingeschränkt und gewährt den Bullen auch nicht mehr freien Zugang. Natürlich ist sie immer noch die Nr. 1 für die Bullen und als Nachtisch wird gerne noch etwas Milch getrunken! ;-))))

Al Dente macht immer noch einen tollen Job als Super-Nanny und bespaßt die C-Bullen in jeder freien Minute! Einfach unbezahlbar, denn Bazooka spielt zwar auch mit ihren Welpen, aber natürlich nicht so, wie die große Schwester. Und ich habe in dieser Zeit gut die Möglichkeit sauber zu machen, oder mich einzeln mit maxima zwei Bullen zu kümmern - ich habe ja schließlich nur 2 Hände... ;-)))

Daher ist Al Dente einfach unbezahlbar, sie macht ihren Job einfach großartig!!!!

(10.11.2017) Die C-Bullen sind schon 4 Wochen alt!

 

Halbzeit! :-)))

Die C-Bullen sind schon vier Wochen alt, wie die Zeit rast...

Alle sind fein zu Wege und machen sich prima. Die regelmäßigen Ausflüge in den Garten werden schon brav für die "Geschäfte" genutzt und auch sonst wird jede Gelegenheit genutzt auch außerhalb des Welpenbereiches das Erdgeschloss unsicher zu machen. Nur einen kurzen Augenblick die Tür vergessen und der ein oder andere Bulle marschiert schnurstracks hinaus... ;-)))

Ab Morgen gehen die Besuche los und ich freue mich sehr darüber meine tolle Truppe präsentieren zu können!

 

Al Dente nimmt Bazooka einen großen Teil Arbeit ab und bespaßt die Bullen fleißig - Bazooka liebt es zwar auch mit ihren Welpen zu spielen, hat aber zwischendurch auch gerne Mal ihre Ruhe...

 

Aufgrund einer Absage aus persönlichen Gründen sind noch zwei Hündinnen abzugeben!

Bei Interesse einfach melden - die Welpen sind noch nicht zugeteilt oder ausgesucht! ;-)))

(07.11.2017) Tag 25 der C-Bullen

 

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meinen C-Bullen.

In den letzten zwei Nächten haben sie alle über 6 Stunden durchgeschlafen und wir konnten uns dann um 7 Uhr leise nach unten schleichen. So konnte ich zunächst mit Bazooka und Al Dente kurz über die Wiese laufen, damit auch sie ihre Geschäfte erledigen können und sie dann auch noch schnell abfüttern.

Danach erst wecken wir die Bullen, die sich natürlich dann gierig auf Bazooka stürzen. Offenbar hat Bazooka auch noch gut Milch, denn nach der Milchmahlzeit sind sie auch erst einmal zufrieden, nur Herr Blau (dem es sonst aber ganz gut geht) bekommt seine Extra-Portion Milch von mir, welche er auch vehement einfordert! :-)))

Nach dem Frühstück kommen alle Bullen nach und nach aus der Kiste und ich schwinge sekündlich den Wischmop, die Küchenrolle oder das Desinfektionsspray... ;-)))) - aber alle Bullen machen das toll, etliche laufen jetzt schon raus in den Flur!

Ab heute hat das sowieso ein Ende, wir versuchen heute nach unten ins Wohnzimmer zu ziehen. So kann ich die Bullen dann zum lösen in den Garten schicken, ich bin gespannt, wie das angenommen wird, denn es ist gerade morgens wirklich richtig frisch hier...

Ich denke nicht, dass ich die Bullen aufgrund der Temperaturen, auch wenn es nur für Stunden wäre, draußen im Zwinger lassen kann. Es ist einfach zu kalt - nur wenn die Sonne scheint, ist es erträglich...

So verlegen wir die Spielsachen halt alle nach vorn in den Garten, damit auch die C-Bullen genug zu tun haben.

Mein Esszimmer ist bereits auseinander gebaut und ins OG gewandert - heute Vormittag bereite ich alles vor und dann brauche ich endlich nicht 100 Mal am Tag die Treppen gehen... :-))))

Bilder etc. vom "Umzug" reiche ich dann nach...

 

(01.11.2017) Tag 19 der C-Bullen

 

Die Entwicklungen der C-Bullen geht rasant weiter. Untereinander wird schon recht rüpelhaft "gespielt" und gerauft. Alle C-Bullen entdecken ihre Stimme! Es wird viel gewufft, geknurrt und auch schon mal gebellt - herrlich, meist erschrecken sie sich selbst über ihre Stimme... ;-)))

Herr Blau hat leider etwas Durchfall. Eventuell hat ihn die Wurmkur etwas zugesetzt. Ich versuche das jetzt mit ein wenig Flohschalensamen in der Welpenmilch zu regulieren, wenn es aber nicht besser wird, werde ich ihn noch einmal beim Tierarzt vorstellen.

Der Rest der Truppe ist fit und propper. Alle sehen toll aus, sind dick und kugelig.

Dennoch werde ich heute Abend das erste Mal etwas Milch zum Training geben. Mal sehen, was die Welpen dazu sagen und wie sie sich anstellen.

Ab morgen wird es dann tagsüber etwas Fleisch geben, Rinder-Tartar wird morgen früh frisch vom Schlachter geholt.

Die Zufütterung wird dann bis zur nächsten Woche von Tag zu Tag ausgebaut und ab der nächsten Woche werden wir dann Bazooka mehr entlasten und richtig zufüttern.

Mit den C-Bullen werde ich am Sonntag nach unten ins Wohnzimmer ziehen. Da es 10 Welpen sind, kann ich die nicht mehrfach am Tag nach draußen aus dem ersten OG schleppen, gerade mit meinem operierten Fuß geht das nicht.

Unten im Wohnzimmer, bekommen die Bullen den Essbereich und können so, bei gutem Wetter, über die Terrasse nach draußen, um dort auch ihre Geschäfte zu erledigen.

Ich hoffe natürlich auf ein paar schöne Stunden an den Tagen in den nächsten Wochen, damit ich die Bullen auch regelmäßig rausschmeißen kann. Wir werden sehen, wenn das nicht klappt, versuche ich sie wenigstens zum Lösen nach draußen zu schmeißen - Stubenreinheit will ja früh gelernt sein und auch hier gehen sie ja schon raus aus ihrer Kiste, um ihre kleinen und großen Geschäfte zu verrichten... ;-)))

 

Hier mal die aktuellen Gewichte der C-Bullen:

 

Frau Rot 1630 gr  Herr Blau 930 gr  Herr Hellblau 1430 gr  Frau Lila 1500 gr  Frau Gelb 1450 gr  Herr Schwarz 1570 gr

Frau Orange 1410 gr  Frau Rosa 1060 gr  Frau Silber 1540 gr  Herr Grün 1400 gr

Die schicke Frau Orange! :-))

(28.10.2017) Tag 15 der C-Bullen

 

Heute gab es das erste Mal Wurmkur. Ich habe ein paar Tage länger gewartet aus Rücksichtnahme an Herrn Blau.

Alle C-Bullen haben die Wurmkur mehr oder weniger brav genommen, zur Belohung gab es dann noch einen Schluck Ziegenmilch!

Heute war ansonsten ein klassischer Tag im Züchterleben!

Auch am Wochenende will Bazooka zeitig ihre erste Mahlzeit, schließlich hat sie die Nacht über brav ihre Bullen versorgt!

Also raus mit den beiden Großen, 5 Minuten über die Wiese, Piesch und Pup erledigen und wieder rein (Nieselregen in der Dämmerung, da brauchen wir nicht länger!). Dann die beiden Großen abfüttern, Fleisch, Flocken, Öl und Hüttenkäse servieren.

Flasche für den kleinen Herrn Blau fertig machen, abfüttern.

Da es noch dunkel und echt nass draußen ist, bleibe ich noch etwas im Bett und wir schlafen noch eine Stunde.... Luxus! ;-)))

Dann nach einer guten Stunde bekomme ich auch eine E-Mail von meiner Tierärztin. Sie gibt die Uhrzeit an, wann ich mit Herrn Blau da sein soll... - super, ich hab' noch 10 Minuten Zeit mich "fertig" zu machen und hinzufahren...

Ok, 2 Minuten Zähne putzen, Klamotten von gestern an, Wärmflasche fertig machen, Herrn Blau einpacken und los.

Dann wieder nach Hause, Herrn Blau abliefern und mit den großen Mädels eine halbe Stunde Gassi laufen.

Zu Hause gibt es die zweite Portion Futter für Bazooka, dann muss sie kurz ins Sitzbad, Hose und Zitzen sauber machen.

Dann heißt es Welpen wiegen, Decken austauschen und die Kiste desinfizieren. Decken waschen und die Welpen wieder zurück in die Kiste packen. Da die Bullen schon recht flott unterwegs sind, mache ich die Kiste ab jetzt tagsüber auf. Also noch vor der Kiste drei Lagen Bettwäsche auslegen, vorher Staubsaugen und wischen.

Es ist jetzt 11 Uhr und nun kann ich auch endlich mein Frühstück machen, vorher noch schnell die Waschmaschin anschmeißen.

Da das Leben neben den Welpen ja auch weiter geht, organisiere ich noch das nächste Seminar auf dem Hundeplatz weiter, damit in drei Wochen auch alles klappt.

Zwischendurch kommt es zu den ersten Ausflügen der C-Bullen. Ganz vorne heute sind Herr Grün (braver Bulle, geht heute dreimal raus aus der Kiste und pullert draußen! Hammer!!), Frau Silber, Rot, Orange und später auch Herr Schwarz. Alle sind mal mehr oder weniger draußen und wackeln durch die Gegend. Alles wird überwacht von Super-Nanny Al Dente, die total süß mit den kleinen Geschwistern ist! ♥

Deswegen muss ich ständig eine "Arbeit" unterbrechen und einfach nur gucken... ♥♥

Gegen Mittag dann wieder eine gute halbe Stunde Gassi mit den Mädels. Auf einer Wiese etwas TroFu auslegen und suchen lassen - damit die Mädels wenigstens ein bisschen das Gefühl habe etwas getan zu haben!

Zu Hause dann wieder Bazooka sauber machen, Futter geben und weitere Hausarbeit erledigen... - bloß nicht zu den Welpen gehen, sonst bleib ich da wieder hängen....

Dann mal wieder ein Video drehen, Herr Grün ist wieder lustig unterwegs! Auf Facebook einstellen, die Welt will ja informiert werden... ;-)))

Ich hab' Hunger - Suppe warm machen!

Im Anschluss gibt es die Wurmkur. Alles selbstverständlich dokumentiert und eingetragen in unsere Gewichtstabelle. Herr Blau bekommt noch eine Extra-Portion Milch, mittlerweile habe ich trotz Handtuch auf Hose, T-Shirt und Brille Milchspritzer, ein paar Flecken von der Wurmkur finde ich auch... - egal, wen interessiert's...? ;-)))))

Da meine Kamera immer bereit liegt, nutze ich jede Gelegenheit und knipse. Leider fängt man die schönsten Momente nicht ein. Meist ist man so fasziniert von der niedlichen Situation, dass man zu spät reagiert und der Moment dann bereits vorbei ist!

Al Dente nimmt zu den Bullen immer mehr Kontakt auf und die reagieren total niedlich auf sie. Heftiges Schwanzwedeln und Fiepen - sooo süß!

Am Nachmittag kehrt etwas Ruhe ein - alle pennen - wie schön, ich leg' mich auch ne Stunde hin, dieses Etappen-Schlafen schlaucht schon etwas...

Bevor es dunkel wird wieder eine Runde mit den Mädels. Ein paar Bälle werfen, kleine Teile Unterordnung, die Mädels freuen sich. Im Anschluss wieder: Bazooka sauber machen, abfüttern und ne Flasche für Herrn Blau fertig machen.

Dann geht es zum gemütlichen Teil des Tages über. Flimmerkiste an, Laptop auf den Schoß, Foto's bearbeiten, Mails beantworten etc.!

Natürlich muss ich zwingend zwischendurch mit den Bullen knuddeln, scheiße, die sind aber auch süß....

Wenn ich Glück habe, bleibe ich bis zum Ende des Samstag-Abend Films wach, wenn nicht - egal! Ich habe den ganzen Tag unbezahltes Kino - Bullenfilme in Dauerschleife, es gibt nichts Schöneres!!!! ♥

Und morgen früh geht das Ganze von vorne los.... (Und wird noch viel "schlimmer", wenn die Bullen erst einmal größer sind...!) ;-)))))))))

 

ABER: Ich möchte mit niemanden tauschen! Mein ganzer Jahresurlaub (abgesehen von zwei Wochen im Mai) gehen wieder für die Bullen drauf' - aber sie bezahlen es mit ganz viel Liebe zurück! ;-)))

(26.10.2017) Die Augen sind auf! :-))

 

Tag 13 der C-Bullen und die Augen sind nun bei allen offen. Die Köpfchen heben sich und man schaut auch schon kurzzeitig die Bullenbehausung an. Alle C-Bullen sind total herzig, wenn ich sie anspreche / anfasse. Sie kuscheln sich alle in meine Hände und genießen die Zuwendung.

Ganz krass ist Herr Blau, der natürlich von mir sehr viel mehr Aufmerksamkeit bekommen hat und bekommt. Er brauch mich nur zu "riechen",  kommt sofort auf dem schnellsten Wege zu mir und hofft auf eine Portion Milch! Er ist sooo herzig... ♥

Ich habe dann heute mal unter hellem Licht ein paar neue Einzelbilder gemacht, viel Spaß dabei:

(25.10.2017) Tag 12 der C-Bullen

 

Heute sind die ersten Augen aufgegangen. Frau Silber, Frau Rot, das Crümelchen und Herr Hellblau haben mich heute beim Wiegen schon angeblinzelt!

Hach - die schöne Zeit geht los, endlich werden die C-Bullen "wach"! Ich denke, die anderen Bullen ziehen bald nach und dann werden hier die Interaktionen auch losgehen... ich liebe diese Zeit, wenn sie mich nicht ständig auffressen und noch so schön lieb sind... ;-))))

 

Herr Blau macht sich ganz gut. Er hat vermutlich bei der Geburt etwas Fruchtwasser in die Lunge bekommen, was ihm noch etwas zu schaffen macht. Aber er nimmt schön zu und ist fit, wie ein kleiner Turnschuh.

Um das Crümelchen müssen wir uns keine Sorgen machen, wenn Herr Blau noch etwas Milch übrig lässt, dann biete ich es ihr an und tatsächlich nimmt sie es jetzt sehr gerne und zieht die Milch weg, als wenn es kein Morgen gibt! :-)))

Also gibt es für sie dann auch eine kleine Extra-Portion... ;-)))

 

Bazooka geht es auch prima. Sie ist ein Fass ohne Boden - zumindest was das Futter betrifft. Mittlerweile liegt sie bei 2 kg Frischfleisch, mit Flocken, Möhrenmus, Knochenmehl, sowie einmal am Tag WelpenTroFu mit Dosenfutter. Am Abend vorm Schlafen gehen gibt es dann noch eine warme Mahlzeit mit Welpenmilch, Flocken, Quark und Honig.

Sie genießt die kurzen Auszeiten von der Wurfkiste und wenn alle Bullen schlafen, kommt sie auch gerne zum kuscheln auf das Sofa. Es wird ja schließlich auch sehr schnell, sehr eng! ;-)))

(21.10.2017) Die C-Bullen sind jetzt schon eine Woche alt!

 

Die Zeit rast - nun sind die Bullen schon über eine Woche alt!

Das kleine "Crümelchen" macht sich prima. Flink und sehr energisch behauptet sie sich in der Bullenbande, sucht und findet ihre Zitze und will mal überhaupt nicht zugefüttert werden - hat sie nicht nötig, so ihre Meinung! Nein, hat sie auch nicht, ich muss nur in anderen "Dimensionen" denken... - "Crümelchen" nimmt stetig zu, nur halt weiterhin in ihrem Rahmen und bleibt gewichtstechnisch natürlich weit hinter ihren Geschwistern.

Ich mache mir da aber keine Gedanken mehr, dieses kleine quirlige Mädchen macht schon ihren Weg und wird sicher später "nicht ohne" werden mit ihrem starken Willen... ;-))))

 

Mehr Gedanken mache ich mir immer noch um meinen kleinen Herrn Blau. Vorgestern hat er wieder etwas abgenommen. Ich habe das Zufüttern mit Welpenmilch jetzt auf 6 Portionen gesteigert und hoffe, das er sich über das Wochenende steigern wird und sich das Gewicht dann stetig nach oben entwickelt. Ansonsten werde ich ihn Anfang der Woche noch einmal beim Tierarzt vorstellen.

Also weiterhin Daumen drücken für den entzückenden Herrn Blau! Er ist soooo herzig, flink unterwegs und einfach nur zuckersüß! ♥

 

Alle anderen Bullen sind mittlerweile dicken Speckmaden! Toll sehen sie aus, alle verschieden, alle haben einen schwarzen "Unterboden" und wirklich sehr schöne Farbgebung. Ein hübscher, bunter Haufen - was bin ich gespannt, wie sie in ein paar Wochen aussehen...

Die Köpfchen erheben sich jetzt auch und die Beinchen werden trainiert. Bald geht das Krabbeln in wackeliges Laufen über und in ein paar Tagen öffnen sich Augen und Ohren...

 

Bazooka geht es weiterhin sehr, sehr gut. Sie frisst für drei und bekommt auch alles was sie möchte - also in einem gewissen Rahmen... ;-))) - ein leckeres Mahl wird zu jeder Tages- und Nachtzeit genommen und ratz / fatz vernichtet. Trotzdem sieht sie klasse aus, gestaltet immer noch den Garten um - könnte ja sein, dass die Bullen nach drauße ziehen müssen, dann hätte sie mittlerweile 5 Höhlen oder Gruben im Angebot... ;-))))!

Wir sind mittlerweile dreimal am Tag für etwa 15 - 20 Minuten spazieren, spielen Ball oder genießen auch mal ein paar Minuten allein im Garten.

 

Al Dente ist unsere stille Beobachterin im Hintergrund. Sie darf mit ins Welpenzimmer, wenn sie der Wurfkiste zu nah kommt, zeigt Bazooka Zähne :-)))!

Natürlich kommt Al Dente im Moment ein wenig zur kurz, zumindest was Arbeit betrifft. Um sie auszulasten fahre ich mit ihr einmal am Tag Fahrrad und lasse mich von ihr am Zuggeschirr über weite Strecken ziehen. So hat sie zumindest körperlich etwas Auslastung und es scheint für sie auch so ok zu sein...

Quaken die Bullen zu laut herum, kommt sie sofort in großer Sorge ins Welpenzimmer und schaut nach dem Rechten - sehr süß! :-))

 

Da ich die Bullen nicht jeden Tag mehrmals die Treppen hoch und runter schleppen möchte, werde ich wohl in zwei Wochen mein Wohn-, bzw. Esszimmer etwas umgestalten. So kann ich die Bullen schnell über die Terrasse nach draußen schicken, damit sie ihre Geschäfte draußen erledigen können...

Einige Welpengitter, auch für den Auslauf am Zwinger, sind in Bestellung und werden wohl zeitgerecht hier eintreffen und aufgebaut werden können - dann steht auch einer Zeit im Freien nichts im Weg - hoffen wir mal, dass das Wetter auch zumindest phasenweise etwas mitspielt!

 

(17.10.2017) Tag 4 der C-Bullen

 

Die C-Bullen machen sich prima!

Auch meine beiden "Mini's" sind denke ich über den Berg.

Das kleine "Crümelchen" weigert sich hartnäckig etwas Ziegenmich zusätzlich zu nehmen, das Ganze endet immer im großen Gekreische... - daher lasse ich sie, sie nimmt ja stetig zu! ;-)))

Der kleine Herr Blau mit "Specialeffekt" nimmt die Extra-Portion Ziegenmilch sehr gerne. Auch er ist ja sonst an den Zitzen sehr aktiv und munter, so dass ich die Extra-Portionen nicht schlimm finde. Auch nimmt jetzt wieder zu!

 

Alle anderen sehen toll aus. Dicke kleine Maden sind es geworden, die ordentlich aktiv sind und der Bullenmutti kaum Ruhe schenken...

Bazooka macht alles aber prima, ist stets in großer Sorge um ihre Bullen, nimmt sich aber auch gerne mal kurz Zeit für sich und freut sch über kurze Spaziergänge! :-)

 

Da ich mehr Rüden in Vorbestellung hatte als Hündinnen, sucht nun noch eine Hündin ihren neuen Besitzer.

Falls Interesse besteht bitte unter 0157-54547631 melden! :-)

(15.10.2017) Update nach 2 Tagen!

 

Der großen Bullenbande geht es soweit ganz gut.

Zwei Bullen machen, bzw. machten mir etwas Sorgen. Das kleine "Crümelchen" ist fit und nimmt gut zu. Sie ist energisch und ich hoffe, dass sie sich weiter so entwickelt!

 

Sorgen machte mir nur Herr Blau, der eine kleine Hasenscharte hat. Meine Tierärztin war da und hat ihn gründlich unter großem Protest untersucht. Er hat keinen Gaumenspalt, die Nase ist korrekt und auch die Zähne werden normal kommen, nur die Lippe ist halt nicht perfekt... - dafür ist er einzigartig! ;-)))

Ich hoffe, dass er unter den Interessenten trotzdem "seinen" Hundeführer findet - theoretisch kann man die Lippe später korrigieren lassen, wenn man möchte!

 

Unter diesem Beitrag findet ihr dann alle Einzelbilder, die wir heute schießen konnten!

 

Farbe

 

M / W

Uhrzeit

Gewicht

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Tag 7

Tag 8

 Rot

 

H1

W

16:08

384

422

 452

 486

 554

 692

 704

 738

 838

 Blau

 

R1

M

17:12

308

288

 264

 250

 264

 294

 320

 312

 360

 Hellblau

 

R2

M

17:32

300

316

 352

 392

 454

 532

 550

584646

 Lila

 

H2

W

17:46

356

368

 406

 466

 492

 564

 596

 680

 748

 Gelb

 

H3

W

19:12

346

356

 388

 432

 502

 584

 614

644688

 Schwarz

 

R3

M

20:10

384

404

 438

 484

 564

 628

 686

 784

840

 Orange

 

H4

W

22:47

344

372

 354

 406

 472

 536

 592

644720

 Rosa

 

H5

W

23:15

194

192

 212

 240

 292

 382

 384

 432

 474

 Silber

 

H6

W

00:58

322

342

 414

 460

 548

 608

 678

688774

 Grün

 

R4

M

02:42

392

390

 426

 486

 560

 508

 618

714748

 

(14.10.2017) Die C-Bullen sind da!!!!!

 

Gestern am 13.10.2017 am Tag 60 der Trächtigkeit zeigte Bazooka in den Mittagsstunden schon große Unruhe, die Senkwehen waren am Vorabend schon eingetreten.

Ab 14 Uhr haben wir dann alle Zeichen richtig gedeutet und sind ins Welpenzimmer gezogen. Knapp 2 Stunden hat Bazooka gescharrt, Handtücher zerrissen und musste wiederholt "schnell mal in den Garten"...

Um 16:08 Uhr war es dann soweit! Die erste Hündin erblickte das Licht der Welt! :-)

Gewicht, Mobilität - alles perfekt!

Eine Stunde später kam der erste Rüde, der aber deutlich kleiner war, aber ebenso mobil und schnell an den Zitzen! ;-)

Kurze Zeit später  folgte noch ein Rüde, welche zunächst komplett schwarz aussah - jetzt mit der Trockenheit ist er zwar immer noch der dunkelste, er ist aber definitiv nicht schwarz!

15 Minuten später folgte wieder eine Hündin mit gutem Gewicht.

Mit den Vieren machte Bazooka dann erst einmal eine gute Stunde Pause, bis die nächste Hündin folgte.

Im Anschluss kam wieder ein Rüde und erneut eine Hündin. Um 23:15 Uhr kam der kleinste Zwerg zur Welt. Eine Mini-Hündin mit nur 194 gr Geburtsgewicht. Das kleine "Crümelchen" ist sehr mobil und energisch, es fehlt ihr aber etwas an Kraft. Ich hoffe, die bekommt sie in den nächsten Tagen dazu, denn Lebensmut hat sie genug. Zumindest ist sie viel an den Zitzen und ich sortiere sie auch immer an die "guten", damit sie leicht und gut Milch bekommt - Daumen drücken für das "Crümelchen"!!!

Nach Mitternacht kam dann noch eine Hündin mit gutem Gewicht und der letzte und dickste Rüde folgte dann um 2:42 Uhr.

Wir haben also 4 Rüden und 6 Hündinnen bekommen! :-)))

Zwei Welpen kamen nicht in der Wurfkiste zur Welt, weil Bazooka raus sprang und die letzte Presswehe vor der Kiste hatte. Vielleicht war es ihr aufgrund der vielen anderen Welpen zu eng, ich weiß es nicht, aber es ist ja auch nichts passiert, ich war ja immer sofort zur Stelle und habe die beiden dann wieder zurück in die Kiste gebracht! :-))))

 

Jeweils eine Hündin und ein Rüde haben einen weißen Strick auf der Brust, eine Hündin hat ein kleines "V" auf der Brust. Zudem haben zwei / drei Welpen ganz wenig weiß an den Zehen.

Eine genaue "Aufstellung" der Truppe folgt in den nächsten Tagen, da ich Bazooka mit der "Wegnahme" ihrer Welpen nicht großartig stressen will.

 

Die erste Nacht gab es ja eigentlich überhaupt nicht. Bazooka hat nahezu überhaupt nicht geschlafen und döst höchstens etwas vor sich hin. Anders geht es mir aber auch nicht, ich hatte aber auch keine Wehen (also nicht so richtig - mitdrücken tut man ja schon laughing)! Al Dente war total fasziniert und überwachte das Ganze von der ersten, bis zur letzten Minute. Die ist heute auch völlig fertig und schläft nur noch... ;-))))

 

Nun wollen wir uns in den nächsten Tagen etwas erholen und einen gemeinsamen Rythmus finden. Zudem muss das kleine "Crümelchen" erst einmal über den Berg sein!

 

Ich freue mich sehr über diesen großen Wurf - Bazooka frage ich mal lieber nicht...

(09.10.2017) Tag 56 der Trächtigkeit

 

Bazooka geht es super - abgesehen von vielem Stöhnen, dem unbändigen Streichel- und Kuschelbedürfnis und ständiger Fresslust, benimmt sie sich auch noch relativ normal.

Gut, mittlerweile haben wir 4 Höhlen im Garten - wenn ich nicht aufpasse, wird es immer mehr werden!

In dieser Woche werden noch die letzten Besorgungen gemacht und ab Ende der Woche gehen wir die Tage dann noch ruhiger an! :-)

 

Ich freue mich so sehr auf die Truppe, die sich schon recht aktiv im Bauch zeigt! :-)))

(10.09.2017) Tag 27 der Trächtigkeit

 

Bei Bazooka schwindet langsam aber sicher die Figur.

Man kann deutlich sehen, dass sie trächtig ist - ich mache demnächst mal ein Bild von ihr! :-)

Ich bin auch sehr gespannt, ob es mehr als 8 Welpen werden - 8 konnten wir schnell und völlig problemlos sehen, mal sehen, ob sich der ein oder andere Bulle noch versteckt gehalten hat!

 

Die Welpen sind bereits alle versprochen, bei Interesse kann man sich nur noch auf eine Warteliste setzen lassen!

 

:-)))