Wir wünschen allen Freunden und Bekannten einen schönen Jahreswechsel und ein tolles Jahr 2017!

(24.12.2016) Ein wirklich schönes Weihnachtsgeschenk!!!

 

Gestern hat uns die Nachricht ereilt, dass es den schweizer Forschern gelungen ist einen Gen-Test für den Malinois zu entwickeln.

Trauriger Anlass war der C-Wurf unter schwarzer Flagge und die Tatsache, dass Mareike Wollschläger (die Züchterin von Bazooka) verantwortungsbewusst damit umgegangen ist und das Problem ihres C-Wurfes nicht unter den Teppich gekehrt hat. Trotz heftigster Anfeindungen und Drohungen hat sie die Öffentlichkeit gesucht und damit unfassbar viel für die Aufklärung dieses Gen-Defektes getan.

Vor 4,5 Jahren haben dann auf ihre Initiative hin unendlich viele Malinois-Besitzer Blutproben ihrer Hunde nach Bern geschickt und die Forscher dort haben sich an die Arbeit gemacht.

 

Ab jetzt liegt es an den Züchtern, verantwortungsbewusst mit diesem Wissen umzugehen. Jeder kann sich jetzt über einen solchen Test absichern und entsprechend verpaaren. Niemand sollte mit zwei Anlagenträgern züchten, so dass die Warscheinlichkeit sehr hoch ist, dass die Welpen an der cerellebären Ataxie erkranken.

 

 

Bazooka ist mit "TT" ausgewertet worden, sie ist also kein Anlagenträger und kann somit diesen Gendefekt nicht an ihre Nachkommen weitergeben!!!!!

 

 

Anbei noch das Schreiben aus Bern, welches Mareike bereits auf Facebook veröffentlicht hat:

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir möchten Sie gerne informieren, dass wir in einem internationalen Konsortium mit der Forschung über cerebelläre Dysfunktion (Kleinhirnerkrankung) bei Belgischen Schäferhunden einen Schritt weiter gekommen sind. Nach langer Forschung konnten wir bei Belgischen Schäferhunden, insbesondere beim Malinois und Tervueren, einen genetischen Defekt identifizieren, welcher eine schwere neurologische Erkrankung mit monogen autosomal rezessivem Erbgang verursacht. Die Krankheit wurde von uns “Spongy Degeneration with Cerebellar Ataxia Subtype 1“ (SDCA1) genannt.

Dank der Ergebnisse unserer Studie ist es jetzt möglich, eine genetische Untersuchung mittels Gentest (SDCA1) bei spezialisierten Labors zu machen, damit die unabsichtliche Zucht von betroffenen Welpen vermieden werden kann. Der Gentest wird momentan von folgenden Labors angeboten: LABOKLIN (https://shop.labogen.com/) und OPTIGEN (http://www.optigen.com/opt9_sdca1_test.html). Das Institut für Genetik der Universität Bern bietet den Gentest für die SDCA1 nicht als Dienstleistung an.

Der identifizierte SDCA1 Gendefekt erklärt allerdings nicht alle Formen von cerebellärer Dysfunktion bei Belgischen Schäferhunden. Wir gehen davon aus, dass weitere klinisch ähnliche Formen von cerebellärer Dysfunktion bei Belgischen Schäferhunden durch andere Gendefekte verursacht sind und wir hoffen in Zukunft, diese auch noch aufklären zu können.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, weil Sie diese Forschung durch die Einsendung von Proben und Daten unterstützt haben. Als kleine Anerkennung dafür teilen wir Ihnen gerne die Resultate der Forschung, d.h. den SDCA1-Genotyp von Ihrem Hund kostenlos mit.

Erklärung des Gentest-Resultats:

Für jede Erbanlage liegen im Genom zwei Kopien vor. Je eine Kopie erhält das Tier von seinem Vater und eine von seiner Mutter. Wird ein Merkmal autosomal-rezessiv vererbt bedeutet dies, dass ein Tier nur erkrankt, wenn sowohl der Vater wie auch die Mutter das defekte Gen tragen, selbst aber nicht erkrankt sind.

Spongy Degeneration with Cerebellar Ataxia Subtype 1 (SDCA1) - Autosomal rezessiver Erbgang

Genotyp: TT (frei)
Dieses Tier trägt den Gendefekt nicht und hat kein Risiko an SDCA1 zu erkranken. Der Hund kann den Gendefekt auch nicht an seine Nachkommen weitergeben.

Genotyp: TC (Anlageträger)
Dieses Tier trägt eine Kopie des defekten Gens. Der Hund hat kein Risiko, selbst an SDCA1 zu erkranken, gibt den Gendefekt aber mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% an seine Nachkommen weiter. Ein solches Tier sollte nur mit einem freien Tier verpaart werden.

Genotyp: CC (betroffen)
Dieses Tier trägt zwei Kopien des defekten Gens und ist von SDCA1 betroffen. Die meisten SDCA1 betroffenen Hunden werden vor der 17. Lebenswoche wegen des schweren Krankheitsbildes eingeschläfert.

Anlageträger geben die Erbanlage mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% an ihre Nachkommen weiter. Bei der Verpaarung von zwei Trägern besteht die Gefahr, dass die Nachkommen von SDCA1 betroffen sind (25% Wahrscheinlichkeit für jeden Welpen). Deswegen sollten keinesfalls zwei Anlageträger miteinander verpaart werden.

Anlageträger müssen nicht kategorisch von der Zucht ausgeschlossen, sollten aber nur mit Tieren verpaart werden, welche frei von dem Gendefekt sind, damit sichergestellt ist, dass keine betroffenen Welpen geboren werden.


Detailliertere Informationen über unsere Studie können Sie hier finden:
Link zur Publikation: http://www.g3journal.org/content/early/2016/12/19/g3.116.038455.full.pdf+html

Link zu unserer Webseite für allgemeine Informationen und Proben-Einsendung für die weitere Forschung: http://www.genetics.unibe.ch/forschung/dokumente_hund/cerebellaere_ataxie_beimmalinois/index_ger.html

Für allfällige Fragen stehen Ihnen gerne folgende Kontaktpersonen zur Verfügung

Veterinärmedizinische Universität Wien:
Prof. Dr. Miriam Kleiter: Miriam.Kleiter@vetmeduni.ac.at

Priv. Doz. Dr. Michael Leschnik: Michael.Leschnik@vetmeduni.ac.at

Vetsuisse Fakultät der Universität Bern:
Dr. Elisabeth Dietschi: elisabeth.dietschi@vetsuisse.unibe.ch

----

med. vet. Nico Mauri
Doctoral Student

Vetsuisse Faculty
Institute of Genetics
Director: Prof. Dr. Tosso Leeb
University of Bern
Bremgartenstrasse 109a
3001 Bern (Switzerland)

T: +41 31 631 25 24
E: nico.mauri@vetsuisse.unibe.ch
W: www.genetics.unibe.ch
 

 

 

Bäkeby vom Buxtehuder Bullen mit fast 12 Monaten!!!

(05.12.2016) Anthrax besteht seine Rauschgiftsuchhundprüfung!

 

 

Anthrax ist seit heute nicht nur Schutzhund in NRW, sondern nun auch spezialisiert auf Rauschgift, herzlichen Glückwunsch!

Mit voller Punktzahl konnte Anthrax vollends überzeugen und seinen Hundeführer Monch stolz machen!

(27.11.2016) DMC FH Championat 2016

 

 

An diesem Wochenende fand das DMC FH Championat statt.

Atari vom Buxtehuder Bullen hatte sich mit seinem Hundeführer Ronny für dieses Championat qualifiziert und war in der Vorbereitung sehr kreativ und fließig!

Aber manchmal läuft es halt anders als man denkt....

 

Atari war von Anfang an leicht irritiert, die drei Personen, die mit ihm auf seiner Fährte gingen störten ihn etwas. Er suchte nicht wie gewohnt intensiv, sondern leicht fahrig. Bis auf einen Gegenstand verwies er alle zuverlässig, alle Winkel, auch die spitzen, wurden sauber ausgearbeitet.

Dann kam Atari zum vorletzten Gegenstand und nahm diesen in den Fang. Jeder Versuch ihm den Gegenstand wegzunehmen scheiterte, er gab den ollen Filzfetzen nicht wieder.... - er wurde wegen Ungehorsam disqualifiziert! Und das in der Fährte....

 

Es tut mir so wahnsinnig leid für Ronny, der natürlich schwer enttäuscht war...

Aber man muss' ja auch sagen, dass gute Fährtenhunde sehr viel Erfahrung brauchen und das kann man mit gerade einmal 2,5 Jahren noch nicht vorweisen!

Ich denke, Ronny und Atari werden nun weiter ganz fließig trainieren und dann sicher im nächsten Jahr wieder angreifen! :-)))

 


Bazooka in der Sprungstraße

(01.11.2016) Sporthundphysio-Seminar

 

 

Am Wochenende hatten wir bei uns auf dem Hundeplatz quasi das Anschlussseminar zu "Warm up & Cool down" von und mit Mirjam Knauer / Praxis Pfote.

Es waren wieder tolle Tage, an denen Miri wirklich für jeden Hund alles gegeben und sich super viel Zeit gelassen hat! 

Ich persönlich habe wieder neue Motivation und Anregungen bekommen, meine Hunde noch fitter für ihre sportliche Karriere zu bekommen!

 

Samstag kamen dann beide Hunde in den Genuss von einer Behandlung bei Miri.

Bazooka hatte leichte Verspannungen im Rücken, die mit Akupunktur und Laser gelöst wurden.

Al Dente bescheinigte Miri absolute Fitness, daher erhielt sie nur eine wohltuende Massage, bei der sie in meinem Arm fast eingeschlafen ist... ♥

 

Nun habe ich auch für die bevorstehende Winterpause eine gute Alternative meine Hunde fit und gesund durch die kalte Jahreszeit zu bekommen!

Benga vom Buxtehuder Bullen, 10 Monate


Baxter vom Buxtehuder Bullen

(01.11.2016) Tolle Neuigkeiten vom B-Bullen Baxter!

 

 

Baxter vom Buxtehuder Bullen wurde gestern mit 10 Monaten durchgeröngt, um seine diensttauglichkeit zu prüfen!

 

Alles ist in Ordnung! Hüfte, Ellenbogen und Rücken sind einwandfrei und einer dienstlichen Karriere steht nun nichts mehr im Weg!!

 

Ich freue mich sehr mit seinem Hundeführer Michael, der natürlich sehr gezittert hat!

 

Aber jetzt ist alles gut - ein Bulle wird also in Bayern Dienst schieben! :-)))

Wir haben mal wieder ein paar aktuelle Bilder von unseren Hunden gemacht!
Hier eine kleine Galerie von Bazooka und Al Dente, darunter ein paar Trainingsbilder von Bäkeby!

(16.10.2016) Ausbildungskennzeichen FH2 ergattert!

 

 

Vorbereitung ist ja bekanntlich alles - hätte ich mich bloß an diesen Grundsatz gehalten! ;-))

Bazooka ist einfach eine Suchmaschine, das Fährten mit ihr macht soooo viel Spaß, es ist sensationell!

Daher kam ich auch auf die wahnwitzige Idee mit Bazooka eine FH2 zu laufen!

Gesagt - getan und insgesamt zweimal Verleitungen, spitze Winkel und Bögen trainiert (wobei Bögen und spitze Winkel in meinem üblichen Training auch einmal vorkommen!). Aber Verleitungen habe ich zuvor nie trainiert...

 

Am Samstag war es dann soweit: Zooki und ich starteten ins Abenteuer FH2!

Und sie suchte soooo toll, eigentlich viel zu intensiv für eine FH! Sie verwies die Gegenstände perfekt, ersuchte sich alle Schwierigkeiten so ruhig und routiniert, es war einfach nur klasse... - und dann kam eine Verleitung und zack - Zooki rein da... :-(((

Dafür haben wir Beide einfach viel zu wenig Erfahrung, vielleicht hätte ich ihr helfen / tricksen können...

Aber so musste der Leistungsrichter leider abbrechen...

Ich habe Bazooka dann noch die Fährte zu Ende suchen lassen, die andere Verleitung war kein Problem und der Rest der Fährte ebenfalls perfekt... schade...!

Als wir am letzten Gegenstand angekommen waren, sagt der Leistungsrichter, dass Bazooka sich bis zum Abbruch bereits 71 Punkte ersucht hatte und wir daher die Prüfung bestanden hätten... - ich war völlig verdutzt...!

 

Ich habe nun noch mehr Respekt den FH-Leuten gegenüber - was da für Arbeit hinter gelungen Prüfungen steckt, der Wahnsinn!

Ich werde sicher mit Bazooka noch einmal eine FH suchen, aber erst nach unserer "IPO-Karriere" und dann mit wesentlich mehr Training, wir werden dann vorher bei anderen erfahrenen FH'lern ins Bootcamp gehen... ;-))))

 

Trotzdem: ich bin mega-stolz auf meine Piratenbraut, die nun auch das AKZ FH2 hat!!!!!!!!! :-)))))

(03.10.2016) Caine van het Eldenseveld wird Vize-Meister im belgischen IPO-Verband!

 

 

Der Vater meines zukünftigen C-Wurfes, Caine van het Eldenseveld, wurde am Wochenende belgischer Vizemeister im IPO!

Somit haben sich Caine und sein Hundeführer Paul Bosma für die FMBB 2017 in Deutschland qualifiziert!

 

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Da ich sehr an dem Rüden interessiert bin, werde ich spätestens mit Bazooka im nöchsten Herbst nach Belgien zu Caine zum Decken fahren!

Al Dente hat sich ja bisher gegen eine weitere Läufigkeit entschieden, da heißt es leider immer noch abwarten...

 

Für die Wurfplanung mit Bazooka sind bereits Anmeldungen vorhanden - bei Interesse meldet Euch bitte rechtzeitig!

(03.10.2016)  EMIR ist WELTMEISTER im Mondioring Cat.3 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

Wahnsinn!! Der Vater meiner B-Bullen, Emir des Plaines de Thiérache ist am Wochenende Weltmeister im Mondioring Cat. 3 geworden!! Eine tolle Vorstellung haben Monica und ihr großartiger Hund in Belgien abgeliefert und zurecht standen die Beiden dann ganz oben auf dem Treppchen!!

 

Monica und Emir haben in den letzten zwei Jahren an allen internationalen Wettkämpfen teilgenommen und immer sehr, sehr gute Leistungen gezeigt - ein Hund der sicher auch mal Fehler macht, aber absolut zu überzeugen weiß!

Und dieses Mal hat, abgesehen von einem Nuller bei der Identifikation, hat mal so alles hingehauen! Absolut verdient!!!

 

Ich freue mich sehr für Monica und werde mit ihr ordentlich feiern, wenn sie bei mir hier wieder einen Zwischenstop macht, wenn sie wieder nach Schweden nach Hause fährt! ;-))))

(02.10.2016) Atari hat die IPO 1 bestanden!!!

 

 

Atari vom Buxtehuder Bullen hat an diesem Wochenende die IPO 1 bestanden!

 

Herzlichen Glückwunsch, Ronny!!!

 

Leider spiegelte sich die gezeigte Leistung auf dem Platz nicht in den Punkten wieder - schade, dass im SV ein Malinois so derart "herunter gerichtet" wird, nur weil der Leistungsrichter Malinois nicht mag - wo bleibt die Objektivität???

 

Egal - abharken und weiter geht es - denn Ronny und sein Atari haben sich ja für das FH-Championat im DMC qualifiziert!!

Wir drücken hier alle Daumen und Pfoten!!!

(27.09.2016) DMC Prüfung in Bliedersdorf

 

 

Am Sonntag dem 25.09.2016 hatten wir vom Landesverband Niedersachsen eine DMC Prüfung ausgerichtet.

Unser Verein, der PGHV Bliedersdorf / Harsefeld hatte sich herausgeputzt und die Organisation war der Knaller - eine runde Veranstaltung, wir wurden sehr viel gelobt!!

 

Als Leistungsrichter kam Michael Kötters zu uns.

Gut gelaunt ging es um 7:30 Uhr ins nahegelegene Fährtengelände, welches umgegrubberter Getreideacker war. Das Gelände war anspruchsvoll, aber machbar.

Bazooka suchte auch eine Woche nach der LVM wieder routinert und sicher und verwies dieses Mal alle Gegenstände perfekt!

Lediglich eine zu schnelle Wiederaufnahme der Fährte nach dem ersten Gegenstand kostete uns 2 Punkte - Michael Kötters vergab 98 Punkte - somit hatten wir die beste Fährte abgeliefert!

 

Auf dem Heimplatz lief die Unterordnung dann besser als bei der LVM. Bazooka war voll und ganz bei mir, fiepte aber immer beim Angehen und bei allen Tempowechseln. Dennoch war sie zwischendurch ruhig, hatte eine tolle Position und zeigte schicke Zuläufe. Das Apportieren lief gut, lediglich leichtes unruhiges Halten kurz vorm Vorsitz wurde bemängelt. Das Vorraus war wieder sehr gut, aber Bazooka stemmte sich mal wieder im Platz etwas hoch, legte sich aber wieder selbstständig hin...

Aber zumindest blieb sie in der Dauerlage fehlerfrei liegen... ;-))))

LR Kötters vergab 88 Punkte (mehr Punkte vergab Kötters in der UO an diesem Tag nicht, zusammen mit einer anderen Teilnehmerin ebenfalls beste UO!!).

 

Der Schutzdienst lief ebenfalls gut, ich weiß ja, dass die Punkte im DMC härter erkämpft werden müssen. Meine Piratenbraut machte nahezu alles richtig, aber auch Kleinigkeiten summieren sich im DMC - wir erhielten 86 Punkte (TSB "a")!

 

Insgesamt ergab das 272 Punkte, punktgleich mit einem anderen Teilnehmer, der den besseren Schutzdienst hatte, kamen wir auf Platz 2.

Somit haben wir nun eine bestandene DMC Prüfung mit TSB "a" und können nun auf eine Regio-Prüfung fahren und uns hoffentlich auch für das Championat 2017 qualifizieren!

 

 

Sehr gefreut habe ich mich über den Start meiner Vereinskollegin Berti, die mit ihrem Malinoisrüden "Daneskjold Bowy", genannt "Bo" den besten Schutzdienst des Tages ablieferte. Beide konnten mit insgesamt 268 Punkten den 3. Platz erreichen!

Wieder einmal hat das Team vom PHV Hamburg gezeigt, dass wir tolle Ausbildung betreiben - alle drei Abteilungen konnten wir für uns entscheiden!!

Bin sooo stolz ein Teil von diesem Team zu sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

(19.09.2016) Bazooka ist erneut Hamburger Landesmeisterin!!!

 

Am Wochenende fand im PSK Stade die Landesmeisterschaft IPO des DVG LV Hamburg statt! Eine liebevoll ausgerichtete Veranstaltung, die von vorn bis hinten sehr gut organisiert war - vielen Dank dafür dem Team rund um Sören Roggenbau!!

 

Samstag zog ich ganz gezielt - die letzte Startnummer, die 8! Das ging ja schon einmal gut los... ;-))))

Im Fährtengelände, welches eigentlich recht gut aussah, ersuchte sich der erste Hunde auch schicke 95 Punkte - danach purzelten die Punkte aber, etliche Hunde hatten so ihre Probleme, sogar einen völlig unerwarteten Abbruch hatten wir auch....

Bazooka machte wie gewohnt einen sehr guten Job, lediglich bei dem zweiten Gegenstand war sie nicht überzeugend und harderte mit sich, sich hinzulegen. Den Rest ersuchte sie sich routiniert und intensiv, bei Schwierigkeiten im Gelände vergewisserte sie sich kurz und konnte immer die richtige Lösung finden - am Ende der langen Fährte kamen wir am letzten Gegenstand an und erhielten vom LR H.-J Freitag 96 Punkte! Beste Fährte!!!!

 

Die Unbefangenheitskontrolle im Hundeverein am Nachmittag war reine Routine, Bazooka ist eine völlig entspannte Hündin, die sozial zu anderen Hunden ist und jeden Menschen mag! Und nach einer kurzen Hundeführerbesprechung war dann auch schon Feierabend für den ersten Tag!

 

Sonntag starteten dann die ersten vier Hundeführer in B und im Anschluß in C! Sehr gute Punkte konnten sich die Teams kaum erlaufen, die Punktevergabe hat in den letzten Jahren angezogen und somit purzeln die Punkte schon bei kleinen Fehlern...

Nach einer etwas zu langen Mittagspause kamen dann die letzten vier Teams, also auch Bazooka und ich endlich zum Zuge.

Ich führte mich Ilona Neumeister und ihrem DSH Fletch vor.

 

Bazooka und ich waren kaum auf dem Platz, da merkte ich schon, dass das nicht unser Tag auf dem Unterordnungsplatz wird...

Eigentlich hatten wir in den letzten Monaten an Bazooka's Fiepen gearbeitet und schon sehr, sehr gute Ergebnisse erzielt, aber am Sonntag ging mal überhaupt nichts. Man macht sich ja immer Gedanken, woran das liegen kann, aber es gibt viele Möglichkeiten. Eine ist die, dass die Hormone (sie ist scheinträchtig...) bei Bazooka gerade verrückt spielen und sie deshalb z. B. aus der Dauerlage aufgestanden, kurz geschnüffelt und sich wieder hingelegt hat... - das ist ja noch nie vorgekommen... -3 Punkte...

Ansonsten ging die Freifolge ins Mangelhaft, weil sie teilweise recht unkonzentriert war und anfänglich sehr laut...

Die technischen Übungen war fehlerfrei, das Apportieren können wir auch besser, war aber noch im sg und beim Vorraus lief sie super hoch, legte sich sofort ab, kam aber einmal mit den Ellenbogen kurz hoch... -2 Punkte...

Ohne diese beiden dicken Patzer, hätten wir 91 Punkte erreicht, mit denen ich auch voll und ganz zufrieden gewesen wäre - so reichte es nur für 86 Punkte...

 

Im Schutzdienst klappte dann alles wesentlich besser! Bazooka zeigte ein schickes Revieren, tolles Verbellen (das dem LR zu wenig druckvoll war - immer dasselbe.. :-(( !), sehr gute Einstiege, volle Griffe und tolle Bewachungsphasen. Lediglich einmal gab ich ein zweites Hörzeichen für das Fußgehen, was uns noch einmal 2 Punkte kostete...

Am Ende gab es 92 Punkte und damit hatten wir auch den besten Schutzdienst abgeliefert!!

 

Insgesamt kamen wir auf 274 Punkte und sind somit (als einziges Team aus HH :-((( ) für die BSP DVG 2017 qualifiziert!!

 

Ich kann mich nur immer wieder bei dem Team vom PHV Hamburg, insbesondere bei Ralf Meins und Gerry Bluck bedanken, die soooo viel Zeit opfern, um mich und meine Hunde zu trainieren - ich kann das alles überhaupt nie wieder zurück geben...!!!

DANKE!!!

Natürlich danke ich auch meiner Schwester Gundi, die immer an meiner Seite steht und mitfiebert und allen Daumendrückern vom PGHV Bliedersdorf / Harsefeld und dem PHV Hamburg - danke!!!!!

(18.09.2016) Janine & Azuka sind für die FMBB 2017 qualifiziert!!!

 

 

Janine & Azuka haben ihre zweite Qualifikation für die FMBB 2017 im Sack!

Beide konnten "nur" den vierten Platz erreichen, weil Azuka etwas abgelenkt war, aber es hat für ein schickes "sehr gut" als Wertnote gereicht und somit haben die Beiden ihre Fahrkarte für die FMBB eingelöst!!!

 

Ich freue mich riesig die Beiden dann im April 2017 hier in Deutschland live in der Obedience Königsklasse 3 zu sehen!

 

 

Herzlichen Glückwunsch, Janine!! ♥


Auf dem Treppchen! :-)))))

(21.08.2016) Janine & Azuka mal wieder erstklassig!!!

 

 

 

Janine hat mit ihrer Azuka die Schweizer Meisterschaft in der Obedience Klasse 3 gewonnen!!!

Als einziges Team mit der Wertnote vorzüglich!!!!!!!!!!

 

Ich finde kaum Worte, die dieses Team noch beschreiben können - es ist einfach unglaublich!

Von ganzen Herzen: GLÜCKWUNSCH!!! SENSATIONELL!!!!

 

 

Beide haben nun die erste Hälfte ihrer Fahrkarte zur FMBB 2017 im Sack - nun muss nur noch die Quali über die FCI klappen, dann dürfen Beide auf der FMBB um den tatsächlichen Weltmeistertitel kämpfen!!!

 

 

 

 

 

Ich bin super stolz auf meinen Nachwuchs und auf das, was deren Besitzer aus ihren Bullen machen!

Leute - ihr seit großartig!!!!

(17.08.2016) Lange nichts mehr geschrieben!

 

 

Leider hatte sich mein Laptop verabschiedet, daher hier ein paar nachträgliche News:

 

Bei Al Dente tut sich im Moment noch nicht wirklich etwas, ich hoffe noch sehr, dass sie noch einmal kurzfristig läufig wird, ansonsten würde der C-Wurf erst sehr viel später fallen...

 

Letzte Woche waren wir zum Privat-Training in Bayern bei Connie und Peter Scherk. Zusammen mit ein paar Hundesportlern aus dem PHV Hamburg, Bekannten aus Berlin und einem netten Pärchen aus Schweden haben wir drei Tage lang in Großaitingen "gehundelt" - Spaß hat's gemacht und es ist schon Wahnsinn, was Connie und Peter so aus den Hunden (und den Hundeführern) alles so rausholen können... :-)))

Meine Mädels haben sich super gemacht und haben sich definitiv verbessert! Ich hoffe, dass wir alle Anregungen auch mit nach hause nehmen können und hier weiter am Ball bleiben - ich werde fleißig sein...! :-)))

 

Auf dem Rückweg haben wir dann noch den B-Bullen Baxter besucht! In Nürnberg konnten wir beim Diensthundetraining zuschauen und später mit den Kollegen nett essen und quatschen.

Baxter hat es super getroffen (sonst hätte ich ihn ja auch nicht mitgegeben ;-))! ), Micha und er sind Arsch und Eimer - schon jetzt ein eingespieltes Team!!!

Sobald mein Laptop wieder läuft gibt es auch Bilder von Baxter! :-)))

 

Ansonsten sind wir nun auf der Vorbereitungszielgraden auf die Hamburger Meisterschaft, auf der wir uns für die BSP 2017 qualifizieren wollen! Ziel sind 275 Punkte, damit wir mindestens über die Liste noch mitfahren können! :-))

Eine Woche nach der LVM haben wir dann eine DMC Prüfung, auf der ich mich dann für eine Regio-Prüfung qualifizieren möchte. Damit hätte ich dann die Möglichkeit eine Fahrkarte für das DMC Championat 2017 zu ergattern, was natürlich toll wäre!

 

Sonst liegen die Veranstaltungen BSP DVG und DMC Championat sehr dicht beieinander, aber im nächsten Jahr findet die FMBB in Deutschland statt und dadruch sind vier Wochen Zeit zwischen der BSP DVG und dem DMC Championat, so dass man die Hunde nicht zu sehr fordert.

Es wäre ein tolles sportliches Abschlussjahr für Bazooka, wenn wir im nächsten Jahr auf beiden dt. Meisterschaften laufen könnten! Ich möchte sie nicht bis ins hohe Alter führen, schließlich ist sie nicht nur Sporthund, sondern hat auch schon 15 "Kinder" an den Hacken und einen Wurf möchte ich noch mit ihr machen!

 

Also Daumen drücken für die Wochenenden 17. / 18.09. und 24. / 25.09.2016 !!!!!!!!!!!!!!!!!! :-)))))))))))))

(16.08.2016) Asim hat die IPO 1 bestanden!

 

 

Asim vom Buxtehuder Bullen hat mit seinem Hundeführer Jens die IPO 1 am 7.08. bestanden.

Beide erreichten 82 / 84 / 93 (259 Punkte).

Jens war nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis, aber bestanden ist bestanden - später fragt keiner mehr nach, wie man seine IPO 1 bestanden hat - die ist doch nur dazu da, dass man einen Prüfungsstand bekommt und Fehler in der Ausbildung erkennt und beheben kann! ;-)))

 

Herzlichen Glückwunsch, Jens!

Wie Du schon geschrieben hast, es ist Luft nach oben vorhanden - viel Spaß beim Trainieren!! :-)))

(26.07.2016) Bad News...

 

Schade, aber vermutlich hat Al Dente ihre Läufigkeit abgebrochen.

Es liegt offenbar an der parallelen Läufigkeit von Bazooka. Al Dente wird wohl, als ihre Mutter ihren Eisprung hatte, ihre Läufigkeit abgebrochen haben.

In der Natur ist ja normal, dass nur eine Hündin Welpen bekommt, also ein normaler Vorgang...

Nun müssen wir schauen, wie wird dies beim nächsten Mal verhindern können...

 

Es tut mir leid für alle Welpeninteressenten, allerdings haben die Ersten sich schon gemeldet, dass sie gerne warten... ;-)))

(16.07.2016) Der C-Wurf geht in Produktion!!!

 

 

Und Zack geht es schon los!

Al Dente ist seit gestern läufig und wir werden

wohl so um den 27./ 28.07. in Richtung Holland

fahren...

 

Nun heißt es Daumen drücken, dass Al Dente

auch Bullenmutti werden möchte... - schließlich

wollen wir die ganzen Welpeninteressenten nicht

enttäuschen, einige Viele sitzen schon in den

Startlöchern... ;-))))

(12.07.2016) Bald ist es soweit!

 

Die Läufigkeit von Al Dente kündigt sich an - genauso wie geplant hat Bazooka vorgelegt und ihre Tochter zieht nach!

ich liebe das, wenn Pläne aufgehen und funktionieren - meine beiden tollen Mädels, selbst hier ist Verlass!

Wenn Al Dente demnächst loslegt, dann dürften wir Ende Juli nach Holland fahren und den tollen Caine besuchen...

Hach - ich freue mich schon auf meine C's...!!!!

Ich hoffe Al Dente auch...! ;-)))))

Butch (alias Loki) vom Buxtehuder Bullen im Urlaub! :-))

Bäkeby vom Buxtehuder Bullen, Fährtentraining mit 6 Monaten!

(02.07.2016) Der Wahnsinn geht weiter...! :-)))))

 

Sensationell hat heute Azuka bei ihrem ersten Start in der Königsklasse 3 im Obedience einen 2. Platz mit 272 Punkten erreichen können - somit haben Janine und Azuka sofort das höchste Werturteil, ein Vorzüglich erreicht!!!!

Es ist unglaublich, was dieses Team bereits schon erreicht hat - sie sind auf einem guten Weg sich für die schweizerische Meisterschaft, und sich dort erneut für die FMBB 2017 hier in Deutschland zu qualifizieren!!

 

Ich bin furchtbar stolz, da ich weiß, dass Azuka bei Janine gefordert, aber nicht überfordert wird. Sie machen sooo viele tolle Sachen mit ihren Hunden, gehen viel wandern, BikeJöring, schwimmen und lassen auch mal faul die Seele baumeln (was aber nichts wirklich für Azuka ist, denn sie will immer und jeder Zeit arbeiten!!).

 

Ich bin sehr gespannt, wie es mit diesem Team weiter geht! :-)))

Azuka - kleiner Ausschnitt von der Obedience 3 Prüfung!

Tolle neue Trainingsbilder von Atari! Danke, Ronny!


Zooooooki

(13.06.2016) Endlich wieder Fährten!

 

 

Die Durststrecke, in der alle Äcker bestellt und die Wiesen entweder zu kurz oder zu hoch sind, ist vorbei!

Endlich können wir wieder auf Wiese fährten gehen - endlich können wir wieder fleißig sein! :-))))

 

 

Bazooka und auch Al Dente hatten ihren Spaß und haben sehr, sehr gut mitgearbeitet!!!

Demnächst geht Bäkeby bei mir ins Bootcamp Fährte, mal sehen wie sich die B-Bulette so macht...! :-)))) 

Azuka auf der FMBB 2016 - Sieger der Obedience Klasse 2!

(04.06.2016) Al Dente und ich bestehen heute die IPO 1 Prüfung!!

 

 

Als ich so im März / April meinen Trainern erzählt habe, dass ich mit Al Dente die IPO1 im Juni machen möchte, schauten mich Beide mit großen Augen an - ja, es war alles mit heißer Nadel gestrickt und teilweise mehr ein- als ausgebildet - aber ich habe ja schlaue Hunde und wenn man denen etwas zwei- / dreimal zeigt, dann passt das schon... ;-)))

 

Heute war es soweit - Al Dente und trauten uns heute mal an die IPO 1!

 

In der Fährte zeigte Al Dente, dass sie weiß, was sie mit ihrer Nase machen soll - allerdings fehlt ihr noch etwas die Beständigkeit und Routine. Die Gegenstände wurden sehr gut verwiesen und auch sonst war ich zufrieden - die IPO 1 ist ja immer als Test zu sehen, wo man in der Ausbildung steht...!

LR Polomsky vergab 94 Punkte!

 

In der Unterordnung müssen wir auch noch an der Beständigkeit in der Fußposition arbeiten, zudem zahlten wir etwas Tribut aufgrund der hohen Temperaturen... - ich weiß jetzt, dass ich noch sehr viel an mir selbst arbeiten muss, damit auch Al Dente ihr ganzes Können zeigen kann...

LR Polomsky vergab erneut 94 Punkte!

 

Ja - und dann kam der Schutzdienst! Dafür, dass wir den gesamten Ablauf vielleicht zweimal trainiert haben, war es perfekt!

Die Griffe saßen, die Einstiege waren wuchtig, der Gehorsam super und die lange Flucht genial!

Lediglich leichte Unsicherheiten bei Al Dente, wenn ich heran trete - auch hier muss' ich an mir arbeiten, damit sie stabiler werden kann - ansonsten macht sie einen großartigen Job!

LR Polomsky vergab dieses Mal 96 Punkte - Hammer!!

 

Somit bestanden wir mit einem schicken "SG" und insgesamt 284 Punkten!

 

Al Dente hat mir gezeigt, dass noch soviel in ihr steckt und sie gerade in Abteilung "C" eine geniale Leistung abliefern kann - ich muss' nur an mir arbeiten - ich habe ihr versprochen mir große Mühe zu geben! ;-)))

 

Nun werden wir gaaaanz in Ruhe an unseren (also meinen) Baustellen arbeiten und auf ihre Läufigkeit warten - ich bin ganz gespannt auf  Al Dente's Nachwuchs... ♥♥♥

(25.05.2016) Ich habe meine Wurfplanung überarbeitet - wer mag, kann unter Zucht / Wurfplanung schauen! :-))

(23.05.2016) Zurück von der BSP!!

 

 

Ein langes, anstrengendes, aber auch super schönes Wochenende liegt hinter uns!

Am Mittwoch sind wir bereits am späten Vormittag in Richtung Rheinland Pfalz gefahren, lange 8 Stunden haben wir gebraucht - leider fuhren wir von Stau zu Stau....

Unsere Unterkunft entschädigte uns dann für die anstrengende Fahrt. Wir bezogen eine schöne Ferienwohnung direkt an einem alten Vulkansee in Schalkenmehren. Herrlicher Ausblick und wunderschöne Spazierwege - ideal für unser Vorhaben!!

Am Abend sind wir dann nur noch Spazieren und Essen gegangen - wir waren alle platt von der langen Anfahrt.

 

Donnerstag haben wir uns dann auch nur die Umgebung und das Stadion angeschaut, viel ausgeruht und einen großen Spaziergang um den Vulkansee gemacht. Das Zusammenspiel mit Bazooka, Al Dente und Bäkeby klappte (nach einer kleinen Ansage von Al Dente an Bäkeby) sehr gut - ist ne tolle Truppe...! ♥

 

Freitag sind wir dann pünktlich zum Training in das Stadion gefahren. Zusammen mit den Hundesportkollegen aus Sachsen-Anhalt haben wir dann trainiert. Wie auch schon auf dem Championat war das Training eher etwas durcheinander - ich find's total nervig, schade, dass man sich da nicht mehr absprechen kann.

Zumindest konnten wir alles trainieren, was auf dem Plan stand und waren auch zufrieden mit den Ergebnissen.

 

Das Team Hamburg, rund um unseren Mannschaftsführer Torsten Müller, mit Detlef Haase, Bärbel Wingberg und mir funktionierte Bestens - es hat riesig Spaß gemacht. Nicht zu vergessen natürlich Gerry und Ralf vom PHV Hamburg, die auch bereits schon im Vorfeld dem Torsten so Einiges an Arbeit abgenommen hatten - so auch in Auderath coachten sie uns in gewohnter Weise weiter und halfen wo sie konnten!!

Mein bester TT Gundi darf nicht unerwähnt bleiben - danke Dir, Schwesterherz!!!!! ♥

 

Freitag Abend wurde es dann bei der Auslosung sehr spannend. Ich zog die Losnummer 22 - schade, ich hatte auf eine ungerade Losnummer gehofft, um zuerst vorführen zu können...

So musste ich am Samstag in der Mittagszeit in der Unterordnung und im Schutzdienst laufen.

 

Wir fuhren dann Samstag früh ins Stadion, um uns unseren Teamkollegen Detlef in Abteilung B + C anzusehen und anzufeuern. Bärbel und Gucci konnten sich in der Fährte am Vormittag dann 91 Punkte ersuchen! Detlef und Iram blieben leider unter ihren eigenen Erwartungen und konnten in B und C leider nur 84 Punkte erlaufen - schade...!

Nach den Vorführungen fuhren wir wieder in unser Ferienhaus zurück und ruhten uns noch ein wenig aus...

 

Dann war es gegen 14 Uhr soweit - im Zeitplan hing die Veranstaltung schon arg hinterher.

Zusammen mit Tanja Schmitz ("vom Eifeler Land") führte ich in Abteilung B vor. Ich musste Bazooka zuerst ablegen. Ich weiß ja, dass sie nach der Ablage meist sehr unruhig ist und auch an diesem Tag konnte sie sich nur schwer ruhig verhalten. Dennoch war ich sehr zufrieden mit der Unterordnung, alle technischen Übungen waren sauber gearbeitet, Zooki zeigte tolle Zuläufe und schönes Vorsitz, die Apportierübungen waren alle im hohen "sehr gut" (Abzüge gab es jeweils für die Unruhe in der Grundstellung) - das Voraus war wieder sensationell - ein toller Abschluss - ich liebe Bazooka dafür!!!! ♥♥♥

Wir erhielten vom LR 90 Punkte.

 

Für den Schutzdienst war ich dann recht optimistisch, wir hatten viel trainert und waren (so dachten wir), auf den Punkt vorbereitet. Revieren war für unsere Verhältnisse ok, wir müssen da aber noch deutlich nachsteuern, das Revieren muss' noch besser werden und kostet einfach zuviele Punkte. Stellen und Verbellen war dann so, wie erwartet, leider kam Bazooka dann selbstständig, mit dem Wink des Leistungsrichters, selbstständig zu mir (sehr teuer...).

Die Fluchtvereitelung war dann klasse, die Griffe saßen und auch der Wiederangriff war super! Rückentransport war auch okay, Angriff aus dem Rückentransport auch, Seitentransport zum Richter ebenfalls sehr gut.

Dann kam aber das Desaster - auf dem langem Weg zur Lauerstellung meinte Zooki zweimal, dass der Abstand nun genügen würde und wollte schon umdrehen... - etwas holprig kamen wir in der Grundstellung an und dann, als Matthias Mylius (Helfer im zweiten Teil) in die Gerade einbog und auf uns zulief, rutschte mir Bazooka plötzlich aus der Hand - keine Ahnung wie mir das passiert ist, ich habe das überhaupt nicht gespürt und auf dem Video bei Working-Dog sieht man auch mein völlig verdutztes Gesicht.... - größter Patzer ever... - die Griffe im zweiten Teil waren dann auch hier gut, sie hätte in der langen Bewachungsphase etwas stabiler Bannen können.

 

Die zwei dicken Patzer waren richtig teuer - wir verloren mindestens 8 - 10 Punkte... - so konnten wir nur 81 Punkte verzeichen.

 

Samstag gingen wir dann mit dem Team Hamburg und unseren Schlachtenbummlern lecker essen und ließen so den Tag entspannt ausklingen...

 

Sonntag ging es für Bazooka und mich dann in die Fährte. Auf recht unebenen Acker mit Neusaat und frischem Wind konnte Bazooka uns 96 Punkte ersuchen - sie hat wieder toll gearbeitet, die Punkte verloren wir an einem Gegenstand (etwas zu früh verwiesen)!

 

So konnten wir insgesamt 96 / 90 / 81 = 267 Punkte (gut) und somit den 29. Platz von 55 Teilnehmern erreichen!

 

Bärbel und Gucci erliefen sich in Abt. B sensationelle 91 Punkte und im SD ebenfalls 81 Punkte, sie erreichten insgesamt 263 Punkte (Platz 35).

Detlef und Iram konnten sich noch 98 Punkte in der Fährte erarbeiten und kamen somit auf 266 Punkte (Platz 31).

 

 

Es war ein tolles Wochenende und unser erster Auftritt auf einer Bundessiegerprüfung im DVG.

Ich bin total happy mit dem Ergebnis, natürlich ärgert man sich über die verlorenen Punkte im Schutzdienst, aber man lernt ja nie aus.... :-))))

 

Meine Piratenbraut und Bullenmutti Bazooka ist einfach die Beste!!!!!!!!!!!

 

 

Ein riesigen Dank an den PHV Hamburg, insbesondere an Gerry & Ralf und die Schlachtenbummler, die sogar vor Ort waren - und an alle Daumendrücker, die hier zu Hause an uns gedacht und mitgefiebert haben!!!!!!

(15.05.2016) Azuka ist weltmeisterlich!!!!!

 

 

 

Azuka hat mit ihrer Hundeführerin auch am zweiten Tag den Wettbewerb in der Obedience-Klasse 2 gewonnen und konnte sich punktemäßig noch steigern. Der Endwert war dann 273,125 Punkte vor dem Zweitplatzierten mit 267,25 Punkten!

 

 

Azuka gewinnt somit die Klasse 2 und wird (aus meiner Sicht) auch WELTMEISTERIN!!!!!

 

 

Ich bin sooo unsagbar stolz und kann das kaum in Worte fassen!

Nun hoffe ich, dass Janine diesen Sieg auch genießen kann und das ganze Team gut nach hause kommt!

 

 

 

(12.05.2016) Azuka - Akylah auf der FMBB 2016

 

Es ist soweit - Azuka startete heute mit ihrer Hundeführerin Janine auf der FMBB (Weltmeisterschaft für belgische Schäferhunde) in Frankreich.

In der Obedience Klasse 2 zog Janine das Los Nr. 1 - so eröffneten sie den Wettbewerb und legten gleich mächtig vor!

Sie konnten 267,5 Punkte erreichen und die restlichen Starter in dieser Klasse konnten den Beiden nicht das Wasser reichen!

Mit großen Punktevorsprung konnten sie für heute den Tagessieg einstreichen!!!!

 

Ich bin wahnsinnig stolz - Azuka ist der jüngste Hund in diesem Wettberwerb und gerade 2 Jahre alt geworden und hat die Prüfung mit Janine einfach nur genial gemeistert - die Berichte von ihrer Freundin Bettina überschlugen sich vor Stolz!!

 

Nun müssen Janine und Azuka noch einmal am Samstag, dieses Mal als Letzte, starten. Wenn die Beiden dann unter den besten Drei sind, findet das Finale in dieser Klasse im Hauptring am Sonntag statt!!

 

Ich bin jetzt schon unsagbar happy mit dem Abschneiden, aber ich weiß, die Beiden werden auch die nächste Prüfung rocken und am Sonntag auch alles geben - egal was noch kommt - der schweizer Bulle ist einfach genial!!

(08.05.2016) Erster Bulle mit einer IPO1 Prüfung!

 

 

Heike hat heute mit ihrem Aidon vom Buxtehuder Bullen die IPO1 Prüfung im SV OG Verden / Aller bestanden!

 

Die Fährte haben beide total vermasselt, es blieben knappe 70 Punkte übrig - das ist definitiv ausbaufähig! ;-)))

Die Unterordnung war sehr schick, Aidon ging sehr konzentriert und Heike führte toll vor. Bemängelt wurde ein leichtes Knautschen im Vorsitz beim Apportieren und ein zweites Hörzeichen für das Ablegen beim Voraus. - 91 Punkte!

 

Im Schutzdienst hielt Aidon dann nix vom Revieren um das leere Versteck, wird auch überbewertet...

Stellen und Verbellen ist ebenfalls noch ausbaufähig, Abrufen sehr schick.

Dann leistet sich Heike den größen Fehler überhaupt und legte Aidon quasi mit dem Hintern zum Helfer ab - etwas ausdrehen in der Postion ja, aber doch nicht so... - Aidon dreht sich als quasi einmal um sich selbst, um zur Fluchtvereitelung zu starten, setzte dann aber sehr sehr gute Griffe, die er auch durch die Belastungsphasen hält, nur leider wird er hier etwas laut und fiept...

Der lange Gang war dann mal richtig schick, Aidon bremst überhaupt nicht ab und knallt richtig in den Helfer, der ihn auch toll angenommen hat. Nach dem Ablassen ist Aidon dann noch einmal kurz frech und fässt kurz nach, Transport ist wieder super!

Beide bekommen 92 Punkte!

 

So haben sie ihre IPO1 Prüfung mit 253 Punkten bestanden - herzlichen Glückwunsch!

 

Ich denke Heike weiß, woran sie noch arbeiten müssen, aber ich bin optimistisch, dass die IPO2 Prüfung dann noch besser laufen wird (zumindest in der Fährte ;-))) !)

 

Tja, da hat der Herr Lila nun seine IPO1 Prüfung geschafft und ist somit ein echter Schutzhunde!

 

Ich bin mega stolz!! :-))

Kleines Trainingsvideo von Bazooka! :-))

(29.04.2016)

Die Röntgenauswertung von Al Dente ist da...

 

 

Al Dente wurde mit B1, ED 0 und Spondylose frei

ausgewertet. Zudem sagte mein Tierarzt, dass der

Übergangswirbel frei ist.

 

Allerdings hat mein Tierarzt auch von der Hüfte

geschwärmt und meinte, dass es mind. eine A2 Hüfte

werden müsste - so unterschiedlich werden Röntgenbilder

gewertet...

 

Aber eine B1-Hüfte ist ja nichts Schlimmes, dennoch

werde ich meine Wurfplanung mit Al Dente noch

einmal überlegen.

Der bisher ausgesuchte Rüde "Heckthor" hat nämlich

auch "nur" eine B1 Hüfte und daher würde ich gerne

einen Rüden mit einer A-Hüfte nehmen.

Ich möchte ja nichts "verschlimmbessern"... ;-)))

 

Daher werde ich zu gegebener Zeit die Wurfplanung

neu gestalten und  dann hier berichten - ein / zwei

Kandidaten habe ich bereits im Sinn...

 

(28.04.2016) Happy Birthday,meine A-Bullen!

 

 

Heute vor genau 2 Jahren hat mir meine Bazooka die 8 ersten Bullen geschenkt:

 

Alles Gute

 

Atari

Azuka 

Anthrax

Altea 

Asim

Aidon

Al Dente und Angus! ♥

 

 

Ich bin super stolz auf meine A-Bullen, fast alle haben schon eine Prüfung und zwei haben sich sogar schon für größere Prüfungen qualifiziert!

Azuka wird in gute 14 Tagen an der FMBB, der Weltmeisterschaft für belgische Schäferhunde teilnehmen und Atari hat sich für das DMC FH Championat qualifiziert!

 

 

 

Aber was noch viel wichtiger ist: alle Hunde sind gesund und ihre Besitzer sind richtig happy mit ihnen! :-)) 

(15.04.2016) Zurück vom Brocken!

 

 

Ich habe mit meiner Schicht Betriebsausflug gehabt und meine Mädels durften da natürlich nicht fehlen!

Ich bin so dankbar, dass meine Kollegen meine beiden Hunde so gerne haben und sie dementsprechend mit einplanen.

Wir sind in den Harz gefahren und auf den Brocken gewandert.

Mit Bazooka und Al Dente habe ich vorher schon ein paar Einheiten "Frauchen ziehen" am Zuggeschirr trainiert und dementsprechend haben mich Beide toll den Weg hinauf gezogen. Bazooka mehr, Al Dente etwas weniger... :-))

 

Oben auf dem Brocken waren die Lokalitäten etwas "hundeunfreundlich", so dass wir nur auf dem Flur und in einem kleinen Wartebereich uns aufhalten durften. Erst hatten wir überhaupt keine Sicht - es war völlig nebelig, aber nach gut einer Stunde zog der Nebel ab und wir hatten gute Sicht - es war einfach herrlich!

Bazooka und Al Dente haben sich super benommen und ich wurde mehrfach von völlig fremden Personen angesprochen, was ich für tolle Hunde hätte... ♥♥

 

Auch die Rückfahrt mit der Dampflok haben beide prima gemeistert, das war schon eine ruckelige Angelegenheit! Al Dente nutzte die Pause im Zug für ein Nickerchen... :-))

Beiden hat man die Anstrengung kaum angemerkt, die Akkus haben sie sehr schnell wieder aufgeladen und den Ausflug sichtlich genossen!

 


Angus / Al Dente / Bazooka / Bäkeby

(10.04.2016) Fährtenseminar und Mini-Bullen-Treffen!

 

 

Dieses Wochenende waren wir auf einem Fährtenseminar im PHV Hamburg von und mit Bernd Föry und Petra Reichmann.

Ein tolles Seminar, mit vielen tollen Anregungen, Tipps und Kniffs für die Fährtenarbeit - ich habe Bernd schon vor drei Jahren im Seminar erleben dürfen und bin damals mit Bazooka durch seine Art die Hunde in der Fährtenarbeit auszubilden, sehr viel weiter gekommen.

Auch dieses Mal hat es sehr viel Spaß gemacht und hat etliche Dinge noch einmal in Erinnerung gerufen...

 

Auch beim Seminar war Marcus, der seinen Angus vom Buxtehuder Bullen mitgebracht hatte. Der Bulle hat sämtliche Anwesenden total durch seine Ausstrahlung beeindruckt!

Ein kleines Gruppenfoto, zusammen mit der kleinen Bäkeby konnten wir dann noch knipsen! 

(09.04.2016)  Atari besteht heute seine erste FH2!!!

 

 

Heute hat Ronny mit seinem Atari die erste FH-Prüfung und gleich sogar in Stufe 2 abgelegt. 

Satte 91 Punkte konnte Atari ersuchen und somit sind beide für das DMC IPO-FH Championat im Herbst diesen Jahres qualifiziert!

 

Hammer, ich bin voller Ehrfurcht, weil ich kaum abschätzen kann, was dieses Training für Aufwand bedeutet - aber ich kann es erahnen...

Nun wünsche ich Ronny ganz viel Erfolg und die nötige Portion Ehrgeiz, damit beide über die nächsten Monate auch das Training weiter ausbauen und dementsprechend gut vorbereitet in diese schwere Prüfung gehen können!

 

Hut ab, Ronny & Atari!

Herzlichen Glückwunsch - ihr seit der Hammer!!!

(07.04.2016) Training, Training und nochmal Training...

 

 

Fließig sind wir in unserem Trainings-Team vom PHV Hamburg / PGHV Bliedersdorf / Harsefeld und unserer "Nord-Connection", rund um Katrin und Matthias Mylius und Tony Kliebisch.

 

Der Mai rückt immer näher und wir müssen zur BSP noch viel trainieren. Grundsätzlich hat Bazooka alle Elemente in allen drei Abteilungen drauf' - insbesondere in der Unterordnung hat sie noch einen Zacken zu gelegt und eine noch bessere Position gefunden, wie ich finde...

Nichts desto trotz müsen wir an der Arbeitskondition arbeiten, sei es im Bereich Fährte, aber auch gerade im Schutzdienst - da wird die Luft zum Ende hin dünner...

Zooki hat jetzt nach ihrem Wurf noch Einiges aufzuholen, sie sieht figurtechnisch top aus, hat aber ihr komplettes Fell geschmissen und sieht im Moment aus wie ein "gerupftes Huhn" - deshalb gibt es zur Zeit auch kein Bild von ihr... ;-))))))

 

Wer natürlich immer mit dabei ist, ist meine Al Dente! ♥

Auch sie kennt sich schon gut auf Sport- und fremden Plätzen aus und arbeitet schick mit - da sie nicht völlig abgehaart hat, kann ich wenigstens von ihr ein paar Bilder zeigen... ;-)))

Im Übrigen habe ich Al Dente letzte Woche röntgen lassen - scheint alles in Ordnung zu sein - warten wir die Auswertung ab! :-)) 

 

Allen B-Bullen geht es prima, die Rückmeldungen sind durchweg positiv. Die erste Zähne fangen jetzt mit 14 Wochen an auszufallen.... :-)))

 

 

(26.03.2016)  Mini-Bullen-Treffen mit Bobby-Jean und Bäkeby

 

 

Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns bei einer kleinen Veranstaltung im PSK Stade getroffen.

Die großen Befürchtungen, dass sich die beiden Zicken "Jeannie" und "Bäkeby" gleich in die Harre bekommen, wurden zum Glück nicht erfüllt. Beide loteten sich kurz etwas aus und dann wurde fröhlich gespielt.

Toll entwickeln sich die B-Bullen - die Meldungen sind durchweg positiv!

 

Baxter ist auf seinem ersten Polizei-"Nachwuchs-Lehrgang und hat alle überzeugt. Hundeführer Michael ist super stolz und absolut happy mit seinem Bullen!

Butch, alias "Loki" hat seine Menschen auch überzeugt und geht auch die ersten Schritte in Richtung Polizeidiensthund!

Die Hündinnen sind ebenfalls durchweg schön frei und sehr selbstbewusst. Alle haben sich toll eingelebt und bereiten ihren Hundeführern viel Freude.

Lediglich Benga hatte leider einen etwas schwierigeren Start, denn sie musste eine Verletzung am Kiefer auskurieren, was nun hoffentlich ein Ende hat und Norbert nun endlich richtig loslegen kann mit seinem Bullen! Dennoch ist auch sie toll im Licher Rudel angekommen und ihre Verletzung hat an einem schönen Einleben nicht wirklich gestört - Wahnsinn, was die kleinen Bullen alles so wegstecken...!

 

Die beste "Draufsicht" habe ich ja bei Bäkeby, die ja im Nachbarhaus wohnt.

Meine Schwester ist schwer verliebt und auch ich bin überzeugt, dass dies die richtige Wahl für sie war.

Die ersten Schritte in der Fährte, Unterordnung und auch der erste Schutzdienst waren / sind super - Bäkeby lässt sich toll arbeiten und hat absoluten Arbeitswillen - witzige Hündin, mit dem gewissen "Etwas"! ;-)))

 

Tolle neue Bilder von Angus vom Buxtehuder Bullen!
Schicker Bursche, mein Herr Braun! :-))

(19.03.2016) Al Dente & ich haben die Begleithundeprüfung bestanden!

 

 

Die erste (und für mich fürchterlichste!) Prüfung haben Al Dente und ich hinter uns!

Schick hat sie mitgearbeitet und eigentlich alles richtig gemacht.

Ein Punkt kostete uns das fehlende Absitzen in der Gruppe und jeweils einen halben Punkt zwei vermasselte rechte Winkel...

Egal, ich war super stolz - gerade, weil sie ganz brav in der Dauerablage liegen blieb', obwohl wir das sträflich wenig trainiert hatten... tolle Al Dente! ♥

 

Im Straßenteil, den ich für nicht unwichtig halte, hat sie mit Bravour gemeistert. Al Dente ist eine sehr freie Hündin, die fremde Menschen ignoriert, aber nicht unfreundlich ist. Ein Hündin, die völlig "klar im Kopf ist" - abgesehen, von den Mali-typischen Vollmeisen.... cool

 

Nun trainieren wir ganz  gezielt auf die IPO1 Prüfung im Sommer - da wird es dann ja in allen drei Abteilungen spannend - aber auch hier macht sich Al Dente richtig gut.

Alles, was ich ihr zeige, kann sie nach nur wenigen Wiederholungen schon recht sicher umsetzen.

Sie will einfach nur arbeiten und gefallen...! ♥

(29.02.2015) Zwei anstrengende Wochenenden liegen hinter uns...!

 

 

Eine Woche nach den Tagen der Abgabe meiner B-Bullen, waren wir in Sachen Hundesport mal wieder unterwegs...

Mit Butch (alias "Loki") und Bäkeby im Gepäck, sind meine Schwester und ich zum Seminar "Unterordnung Team Heuwinkl" von und mit Conni und Peter Scherk gefahren.

Gerade nach der Herausgabe des Buches von Dr. Florian Knabl und Peter Scherk, war so ein "Live-Seminar" perfekt, um dann zu hause mit der "literarischen Unterordnungsbibel" weiter zu trainieren.

Schön war auch, dass alle Ausbilder meines Hundevereins PGHV Bliedersdorf / Harsefeld mit dabei waren und nun auch mit derselben Methode arbeiten können... :-))

 

Bäkeby und Butch haben sich auf dem Seminar sehr gut verkauft und die über 100 Menschen haben beiden nichts ausgemacht - mittendrin statt nur dabei.... ;-)))

 

Am letzten Wochenende nun wurde mein letzter B-Bulle abgeholt. Bei dem kleinen Bullen und seinem Hundeführer war es Liebe auf den ersten Blick - das wird sicher ein sehr, sehr gutes Team werden - trotz Abschiedsschmerz habe ich mich sehr für meinen Mister Green gefreut.... ♥

 

Lange konnte ich nicht trauern, denn bereits am Freitag war Mirjam Knauer von Praxis Pfote angereist und hat erneut bei uns im Verein ihr "Warm up & Cool down" - Seminar abgehalten.

Freitag hatten wir insgesamt 9 Hunde, die eine Physio-Behandlung bei Miri gebucht hatten. 

Auch wir waren dabei - mir war es sehr wichtig, dass auch meine beiden Mädels durchgecheckt wurden.

Bazooka, die nun ja in eine anstregende Zeit bis zur BSP vor sich hat, wurde von Miri genau begutachtet und lediglich kleinere Verspannungen lagen vor. Miri war sehr überrascht, wie toll Bazooka nach ihrem Wurf wieder aussieht...

Eine kleine schmerzhafte Blockade im Zehengelenk wurde gelöst und hatte zur Folge, dass sie nun drei Tage etwas ruhen muss - danach geht die Vorbereitung richtig los.... :-))

Al Dente ist ebenfalls richtig fit, sie hatte nur leichte Verspannungen im Nackenbereich, welche Miri löste und uns ein Trainingsplan für sie und auch für Bazooka mit auf den Weg gab...

Hoch motiviert sind wir auch schon heute mit dem Training angefangen... :-))

 

Am Mittwoch nun trainieren wir das erste Mal auf einem Sportplatz, denn auch noch zwei andere Sportkollegen, bereiten sich auf eine größere Quali-Prüfung vor - so wird das Trainingsteam etwas erweitert...! ;-))

 

Ich freue mich auf die Zeit vor der BSP - und natürlich freue ich mich auf die BSP selbst... :-)))

 

(18.02.2016) Neues von Angus vom Buxtehuder Bullen

 

 

Mein kleiner "Herr Braun" hat sich mal wieder vor die Kamera gewagt und es sind ein paar schöne Bilder bei der Unterordnung entstanden - sieht super aus, Marcus!

 

Weiter so!!!

 

Dann steht einer schicken Begleithundeprüfung ja nix mehr im Weg!

Bilder von Azuka, die in der Schweiz auf noch mehr Bullen getroffen ist! :-)))

(26.01.2016)  Azuka-Akylah wurde geröngt!

 

 

Da die Schweiz in der Auswertung von Röntgenbildern sehr streng sind, hat Azukas Besitzerin Janine ganz schön geschwitzt!

Dennoch ist alles gut gegangen - Azuka hat die Top Ergebnisse HD A/A (in Deutschland A1), ED 0, Spondylose frei mit Typ1 beim Übergangswirbel.

 

Ich bin sehr glücklich darüber und freue mich riesig mit Janine und ihrer Familie, die sicher noch ganz viel vor haben mit Azuka!

 

Zunächst steht die tolle Teilnahme an der Weltmeisterschaft für belgische Schäferhunde in Frankreich an - was allein schon Wahnsinn ist! :-)))

 

Ich denke, wir werden von diesem Team noch einiges hören...

Al Dente vom Buxtehuder Bullen

(04.01.2016) Happy Birthday, Bazooka!

 

 

Bazooka unter schwarzer Flagge ist heute 6 Jahre alt geworden!

 

 

Happy Birthday, meine Süße!! ♥♥♥

Vielen Dank für 6 wunderschöne Jahre - vielen Dank, dass Du mir meinen Traum von einer eigenen, kleinen Zucht erfüllt hast und immer an meiner Seite bist!! ♥

Du bist nicht nur eine tolle Bullenmutti, sondern auch eine tolle Sporthündin, eine tolle Begleiterin und ein tolle Freundin! ♥

 

Ich hoffe auf noch viele schöne Jahre mit Dir und werde mir viel Mühe geben, dass sie auch für Dich schön werden!! ♥

 

 

Happy Birthday auch an ihre Geschwister Bazu, Bagani, Benga, Buster-Arrtu und Bill Bo.

Bakira (Magendrehung) und Belis (Vergiftung) sind leider schon im Hundehimmel. R.I.P. ♥ 

Januar 2016

 

 

Ich habe Welpen -zum Wurftagebuch geht es hier !

 

Die Welpen sind bereits alle vergeben!