Hier erfährst Du alles Aktuelle über die Buxtehuder Bullen:

(13.07.2020) YEEESSS!!!

 

Bäkeby ist trächtig!

 

Wir konnten 7 Fruchtanlagen problemlos

schallen! :-))

 

 

Nun gehen wir in die zweite Phase der Trächtigkeit!

Daumen drücken, damit alles weiter so gut läuft!

(12.07.2020) Noch wenige Tage, dann ist es bei Azuka in der Schweiz so weit!!

 

Links Tag 18, rechts Tag 24

(09.07.2020) Tag 24 der Trächtigkeit!

 

 

Noch vier Tage müssen wir warten, bis wir Gewissheit haben! :-))

Es bleibt spannend, sieht aber schon relativ gut aus!

 

Es sei denn Bäkeby veräppelt uns - aber der Bauch sieht schon so aus,

als ob sich darin etwas tut! ♥

 

 

 

Sind wir mal weiterhin "guter Hoffnung"!

(03.07.2020) Schlechte Nachrichten von Aidon

 

Traurige Nachrichten von Aidon: Der Bulle leidet mit seinen 6 Jahren an Cauda Equina, ein, gerade bei großen Hunden vorkommendes Kompressionssyndrom - auch degenerative lumbosakrale Stenose genannt. Es ist eine durch Verschleiß bedingte, neurologische Erkrankung der Wirbelsäule, die starke Schmerzen bis hin zu Lähmungen führen kann.

Aidons Tierarzt sagte, dass die Beschwerden durch zu große Belastung hervorgerufen wurden. Er hat die Probleme im rechten Hinterlauf.

Hoffen wir mal, dass die Beschwerden jetzt mit Medikamenten gemildert werden können und er dennoch im Sicherheitsdienst weiter arbeiten kann.

 

Das ist natürlich die negative Seite des Züchtens. Kein Züchter möchte kranke Tiere züchten, aber die Natur schlägt ja bekanntlich immer mal wieder zu und so kann es sein, dass alle anderen A-Bullen gesund und beschwerdefrei bleiben, Aidon aber mit diesem Los gebeutelt ist... :-(((

Nur durch solche traurigen Erkenntnisse können wir Züchter besser werden. Wir werden die Natur nicht überlisten können, aber versuchen Ursachen zu finden und falsche Verpaarungen zu vermeiden.

 

Gute Besserung, Herr Lila!!! ♥♥ 

 

Update: Die Cauda Equina scheint nicht so schlimm zu verlaufen und die Prognose scheint gut. Aidon geht es schon besser und kann bald wieder gearbeitet werden. So wird er hoffentlich trotz der Diagnose viele gute Jahre noch haben!

(01.07.2020) Ein weiterer Polizeibulle!

 

Chase, mein knurrigster Bulle ever, hat heute seine PDP

(Polizeidiensthundeprüfung) bestanden!

Er ist nun Schutzhund in NRW und wird mit Herrchen Chris in Aachen bei seinen Brüder Anthrax und Butch (alias Loki) Dienst tun.

Sehr stolz bin ich, weil Chase kein einfacher Hund ist und gerne sein eigenes Ding macht.

Da musste Chris als Neu-Diensthundeführer ganz schön arbeiten um diese Nuss zu knacken, aber er wurde von der Aachen-Connection super toll unterstützt.

Und im Bereich Unterordnung und Schutzdienst haben die Beiden auf dem Lehrgang so richtig gerockt und ließen alle anderen Teilnehmer hinter sich! 

Nur im Stöbern wurde ihre Arbeit durch einen davon hopelnden Hasen erschwert, gerade in der Abteilung, in der Chase persönlich nicht seine Stärken sieht - wie sagte sein DHF so schön: "Er ist halt ein Pascha!" ;-)))

 

Ich wünsche Euch von Herzen ganz viel Spaß auf der Straße - passt gut auf Euch auf und immer "Gut Biss"!! :-)))

 

 

(22.06.2020) 7. Tag nach dem Eisprung!

 

7 Tage nach dem Eisprung kommen die befruchteten Eizellen nun in der Gebärmutter (Uterus) an.

Gut eine Woche später nisten sich die befruchteten Eizellen dann in die Gebärmutterschleimhaut ein, zu diesem Zeitpunkt kann der Hündin dann übel werden - also freut sich der Züchter, wenn der Hund dann erbricht... ;-))))

 

Eine sehr spannende Zeit, in der man durch kleine Anzeichen noch mehr hofft, dass die Hündin aufgenommen hat!

Am 28. Tag dann haben wir mit der Ultraschalluntersuchung definitiv Gewissheit! :-)

 

(18.06.2020) TOP Auswertung für EXXON u. ENZO!!!

 

 

HD A1 / ED 0 / Spondylose frei und LÜW 0

- mehr geht nicht!!! :-)))

 

 

Wir wussten es ja schon von Dr. Koch,

aber jetzt haben wir es schriftlich!

 

 

 

 

Ich freue mich mega über dieses perfekte Ergebnis!

(16.06.2020) Zwei Tage in Belgien liegen hinter uns!

 

Am Montag war es dann soweit: der Progesteronwert von Bäkeby lag bei 5,7 ng/ml und wir packten unsere Taschen. Hundefutter, Impfpässe und die Hunde ins Auto und gegen 19 Uhr waren wir dann in Belgien.

Empfangen wurden wir von einer lieben Familie und einem sehr beeindruckenden Paxx!

Und nach etwa einer halben Stunde konnten wir erfolgreich "Vollzug" vermelden!

Bäkeby hatte auf ihre eigene Art den guten Paxx ganz schön zum schwitzen gebracht und er war einfach zauberhaft mit ihr. Der eigentliche Deckakt verlief völlig frei, nur beim Hängen hielten wir die Hunde fest - so sollte es sein! :-)))

Am Abend checkten wir dann in einem extrem niedlichen B&B in der Nähe ein!

Den Dienstag verbrachten wir dann zunächst an einem herrlichen See in der Nähe, wobei Bäkeby natürlich nicht schwimmen durfte, aber Fritzi und Al Dente kamen auf ihre Kosten! ;-)))

Um 15 Uhr erfolgte dann das zweite Date und klappte auch hervorragend! :-)))

Im Anschluss fuhren wir dann mit hoffentlich vielen, kleinen und gesunden F-Bullen im Gepäck zurück in die Bullenzentrale! :-)))

 

Paxx hat uns vom Wesen her voll überzeugt. Klar im Kopf, zauberhaft mit Bäkeby und sehr nett zu Menschen. Phänotypisch ein Traumtyp - Bäkeby und Paxx passen hervorragend zusammen!

Jetzt brauchen wir ein paar Wochen Geduld, bis wir im Ultraschall schwarz auf weiß sehen, ob diese beiden Dates fruchtbar waren! ;-)))

 

Ich habe ein kleines Video gedreht, auf dem man gut sieht, wie unglaublich süß die Beiden zusammen waren! :-)))

(14.06.2020) Weitere Neuigkeiten:

 

Anfang Juni waren wir mit Exxon, Enzo und Eine Fritzi zum Röntgen in Oerzen bei Dr. Koch.

Allen drei Bullen wurden perfekte Hüften, einwandfreie Ellenbogen und Rücken bescheinigt, auch der Lendenübergangswirbel ist bei allen drei Bullen perfekt!

Da Dr. Koch bisher für den DMC ausgewertet hat, war uns sein Urteil schon sehr wichtig. Nun müssen wir abwarten, ob der neue Auswerter vom DMC es genauso sieht und wir die Besturteile von HD A1 / ED 0 / Spondylose frei und LÜW 0 bekommen!

Bei Fritzi wurde "aus Versehen" die Schulter mit geröngt, auch diese ist OCD frei! :-)))

 

Enox wurde in der Schweiz auf seine Diensttauglichkeit überprüft. Wesensüberprüfung, Verhalten ggü. Menschen, Schusssicherheit, Suchverhalten, Schutzdienst ohne und mit Belastung und das Verhalten des DHF wurde überprüft.

Alles verlief Bestens und ihm wurde die Diensttauglichkeit bestätigt!

Dann steht ja einer Polizeikarriere demnächst nichts mehr im Wege! ;-)))

 

Und wir sind wieder "Oma" geworden!

Im Diensthundezwinger des Landes NRW wurden nach Anthrax 10 Welpen (4/6) geboren!

Ich hoffe demnächst ein Bild nachreichen zu können! :-)))

(06.06.2020) Wurfplanänderung!

 

Da mir leider Baxx nicht zum Decken zur Verfügung steht, musste ich mich nun kurzfristig nach einer Alternative umschauen, da Bäkeby seit knapp einer Woche läufig ist.

Ich habe nun stundenlang Ahnentafeln studiert, Videos geschaut und telefoniert.

Am Ende habe ich nun einen wunderbaren Rüden gefunden, der sicherlich sehr gut zu Bäkeby passen wird!

"Paxx from Marrax Place" - ein Rüde, der über alte DMC Linien wie "Nero vom Haus Mecki" und "Gucci von den Lausbuben" abstammt. Gepaart mit alten belgischen Blut ("A'Tim", der sehr erfolgreich im NVBK geführt wurde und dennoch die DMC Körung abgelegt hat und guten Nachkommen "from Marrax Place") erhoffe ich mir tolle Hunde mit frischem Blut zu züchten.

 

 

Bäkeby wird vermutlich rund um den 14. Juni belegt werden!

 

 

(31.05.2020)

 

Wir warten immer noch auf die Läufigkeit von Bäkeby...

Sie macht es aber auch echt spannend... - vermutlich wird sie dann läufig, wenn wir nicht mehr dran denken... ;-)))

 

Anthrax, der Diensthund aus Aachen, wird Papa! Er durfte im Diensthundezwinger der Polizei NRW decken und zwei Hündinnen belegen. Nun sind wir gespannt, wie sich der Bulle vererbt, Mitte Juni müssten der erste Wurf fallen. Ich werde berichten! :-)

 

Azuka wurde von "Gauner vom Eifeler Land" belegt. Mitte Juli werden die "Goldschakale" in der Schweiz erwartet und ich drücke ganz feste die Daumen, dass nach diesen Traum-Deckakten auch ganz viele Traumwelpen entstehen! :-)))

 

Nach langer Corona-Auszeit geht nun der Diensthundelehrgang weiter, auf dem Chase sich befindet. Hoffen wir mal, dass sie in der Pause nichts verlernt haben und nun bald Prüfung ist und ein weiterer Bulle in NRW die Straßen sicherer macht! :-))

Dexter soll in Bayern im Juli auch auf den ersten Lehrgang "Nase & Unterordnung" gehen und seinen ersten Baustein zum kompletten Diensthund sammeln! :-)

 

Auf meiner Facebookseite habe ich vor einiger Zeit mir mal etwas Luft gemacht. Es ging darum, dass ich das Gefühl hatte, dass jeder sich einen Malinois zulegt und Etliche damit überhaupt nicht klar kommen. Auslöser war eine Bitte an mich eine Malinoishündin zu vermitteln (keine aus meiner Zucht!), denn der Hundehalter (Ersthundehalter!) kommt mit dieser Hündin nicht klar. Ich werde nun auch hier unter "über mich" einen ähnlichen Text verfassen, den sich bitte jeder durchlesen sollte, der hier bei mir wegen eines Welpen anfragen möchte!

 

 

Ansonsten war es "Corona-mäßig" recht ruhig bei den Bullen - wie überall eigentlich! ;-))

 

Nun warten wir mehr oder weniger geduldig auf die Läufigkeit von Bäkeby! :-)))

(03.05.2020) Ein bisschen Spaß muss sein - trotz Corona-Krise! :-)

Happy Birthday liebe A's!

 

Atari, Anthrax, Angus, Asim, Aidon, Altea, Azuka und Al Dente

- bleibt gesund! Auf viele weitere, tolle Jahre mit Euch!!

(28.04.2020)

(16.03.2020) Lange nichts geschrieben...

 

Sooo - der Corona-Virus hat uns im Alltag auch eingeholt... - sämtliche Veranstaltungen sind abgesagt, bis Mai findet nichts statt.

Die Weltmeisterschaft der belgischen Schäferhunde wurde abgesagt, Azuka wird also nicht an der FMBB teilnehmen können.

Auch die kleinen Vereinsprüfungen sind abgesagt, daher können wir auch mit Bäkeby und Al Dente keine Prüfung laufen - auch sehr schade, wollten wir doch mit Bäkeby die IGP 1 und 2 noch vor ihrer Babypause absolvieren...

In den letzten Wochen haben wir sehr viel trainiert und waren nahezu auf dem Punkt mit Bäkeby vorbereitet - und jetzt das... - warten wir ab, wie lange der Ausnahmezustand anhält, Gesundheit geht schließlich vor...

 

Aber es gibt auch tolle Nachrichten:

Anthrax und Butch, alias Loki vom Buxtehuder Bullen, die beiden Polizeibullen aus Aachen, haben letzte Woche ihre jährliche Diensthundeprüfung abgelegt und mit Bravour bestanden!

Cookie vom Buxtehuder Bullen hatte in den letzten Wochen an einem Pilotprojekt an einem Lehrgang teilgenommen, an dem den Hunden zeitgleich Rauschgift und Banknoten konditioniert werden. Cookie hat den Lehrgang ebenfalls mit Bravour bestanden und ist nun n icht nur Schutzhund, sondern auch Rauchgift- und Banknotenspürhund! :-)))

 

Im Bereich der Forschung ist es auch weiter gegangen:

Das internationale Konsortium hat die Forschung über die erbliche Erkrankung bei jungen belgischen Schäferhunden beendet, nachdem in der Schweiz ein Wurf davon betroffen war.

Die Krankheit wurde mit "Cardiomyopathy with juveline mortality" genannt.

Auch hier sterben die Welpen im Alter von 6-8 Wochen mit unterschiedlichen Krankheitsanzeichen. Todesursache dürfte in den meisten Fällen Herzversagen sein.

In diesem Fall gibt es nun einen weiteren Gen-Test. Auch hier gibt es Träger und Nicht-Träger.

Wir hatten bereits letztes Jahr Blut von Bäkeby und Fritzi nach Bern geschickt, um die Forschung zu unterstützen und haben jetzt gute Nachrichten erhalten:

Bäkeby und Fritzi sind beide keine Träger des Gens und können dies dementsprechend auch nicht an ihre Nachkommen weiter geben! :-)))

 

Ja, das war es erst einmal mit den Neuigkeiten!

 

Bleibt gesund! 

 

 

(25.01.2020)

 

Eigentlich gibt es für dieses Jahr nicht wirklich viel bis überhaupt nichts zu berichten.

Daher ein kleiner Rückblick in eigener Sache für das Jahr 2019:

Ein Jahr mit Höhen und Tiefen.

Mein absolutes "Worst-Case" war das Drama um Mini-Mii - wie gerne hätte ich allen Beteiligten dieses Schiksal erspart... - dicken Knutscher an unseren ersten Bullenengel im Hundehimmel... :-(((

In 2019 sind zwei Hunde zu mir zurück gekommen, beide konnte ich sehr gut vermitteln (Dexter als Diesthund nach Nürnberg und Duracell als Sport- und Familienhund Mantrailing / Hoopers in die Schweiz) - ich hoffe mir gelingt dies auch weiterhin und die Bullen kommen wieder zu mir zurück, als dass sie "irgendwo verschwinden".

 

Leider starte ich in diesem Jahr nicht überörtlich, da fehlte uns bei der LVM DVG doch das letzte "Aus" ;-)))

That's Life - auch das werden wir überleben.

 

Meine Nachwuchshündin "Fritzi" war im November und Dezember krank. Eine Darmentzündung hat sie fast vollständig über 8 Wochen außer Gefecht gesetzt und ganz schön an ihr und meinen Nerven gezerrt. Letzteres konnte über andere Betroffene etwas beruhigt werden, allerdings ist es schon übel, wenn der Hund über Wochen nur noch Wasser als Kot absetzt. Was es letzten Endes genau war, konnte mir niemand sagen... :-(((

Nun ist aber seit Weihnachten alles wieder gut, wir sind dabei den Darm wieder aufzubauen und da Fritzi ja 24 Std. fressen kann, kamen die verlorenen 2 Kilo relativ schnell wieder drauf! :-))

 

Ansonsten versuchen wir Bäkeby auf die Prüfungen im Frühjahr vorzubereiten und mit ihr die IGP 1 und 2 relativ schnell hintereinander weg zu machen. Wir hoffen, unser Plan geht auf und sie kann mit neuen Ausbildungskennzeichen in die Welpenpause gehen! :-))

 

Ich wünsche allen Bullenbesitzern und Bullenfreunden ein tolles Jahr 2020! :-)))

Die Buxtehuder Bullen wünschen eine tolles, neues Jahr 2020!